Wie ist mein Gedicht diesmal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wozu gehört genau das Wort "davor"?

Was für eine "Flamme" soll denn alter Kellerwein entfachen?

Was hat "Trübsal" mit "Sommersprossen" zu tun und  was haben "Sommersprossen mit "Schicksal"  zu tun?

"grenzen" schreibt man mit großem Anfangsbuchstaben? Wie soll man "Grenzen" "ergänzen" und womit denn? Was / Wer ist hier mit "sie" gemeint? Will "sie" diese nicht ergänzen? Was / Wer ergänzt denn nun was / wen?

Es tut mir schrecklich leid, aber der Text ergibt irgendwie überhaupt keinen Sinn.

Was will der Dichter uns damit sagen? Will er uns etwa "leimen"?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaucherJunge
30.08.2015, 22:08

Lies dir meinen unteren Kommentar durch.

0

Das Versende lässt sich hier nicht verschieben..
davor
hervor
allein
Kellerwein
Schicksal
Trübsal
gereimt
geleimt
grenzen
ergänzen
schmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weena3
30.08.2015, 22:00

Ergänzen und Schmerzen ist kein Reim. Das reimt sich nicht wirklich. ergänzen, schwänzen, Tänzen... / Schmerzen, Herzen, Kerzen...

0

Wie ist mein Gedicht diesmal?

schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?