Wie ist mein Buch so? Freundschaft und Abenteuer Buch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wichtig bei einem solchen Vorhaben ist:

Willst du das fertige Buch nur zu deinem persönlichen Vernügen verfassen, dann ist es gerade egal, und du darfst gerne alles vergessen, was ich dir jetzt mitteile.

Doch soll es für die Öffentlichkeit bestimmt sein - dann lass es um Himmelswillen korrekturlesen, bevor du es an Lektorate potentieller Verlagshäuser versendest. Deine kurze Zusammenfassung oben strotzt vor Rechtscheibe-, Zeit- und Interpunktionsfehlern - und eine solche, unbearbeitete  "Fleißarbeit" wandert in jedem Lektorat binnen 5 bis 10 Sekunden in die "Tonne". Nach dem 20sten Fehler habe ich zumindest aufgehört mitzuzählen.

Dein Schreibstil wirkt holperig, ungelenk, unbeholfen und sperrig, deine Zusammenfassung liest sich ein wenig wie ein Schüleraufsatz eines Viertklässlers mit dem Titel "Mein schönstes Ferienerlebnis" - und da kommt echt Arbeit auf dich zu. Aber vielleicht ist dein Buchentwurf ja besser formuliert als die Frage oben, das kann ich nicht beurteilen - nur hoffen.

Dann kommt selbstverständlich ein Riesenhaufen Recherchearbeit auf dich zu, denn das Spanien der 30er Jahre z.B. ist ein vollkommen anderes Land gewesen, als es das heute ist. (Bürgerkrieg 1936 usw. ). Diese Recherchen sind wichtig, denn sonst wird der Inhalt schnell unfreiwillig lustig - an Stellen, wo er gar nicht lustig sein soll. (Du kannst zum Beispiel auch keine Passagiere an Deck im Liegestuhl beschreiben, die ihre Smartphones checken).

Ich möchte dich nun keinesfalls entmutigen, aber ich befürchte, das wird nur etwas, wenn dir jemand tatkräftig dabei hilft.

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Glück und gutes Gelingen !









Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Idee der Geschichte finde gut, vor allem Reisen durch verschiedene Länder weckt das Interesse.

So wie die Zusammenfassung geschrieben ist würde ich es nicht lesen wollen. Erstens weil Du zu viel verrätst und zweitens gefällt mir der Schreibstil nicht.

Aber lass dich nicht entmutigen, denn Übung macht den Meister. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Beschreibung sehr gut, es hört sich echt interessant an. 

Ich weiß leider nicht wie dein Schreibstil ist, es wäre praktisch würdest du das erste Kapitel zeigen.

Wenn dein Schreibstil auch gut ist könnte ich mir echt vorstellen das es so gut werden könnte wie "Die schwarzen Brüder"

Sonst alles supi, ich habe keine Verbesserungsvorschläge, bin aber auch nicht gerade der geborene Kritiker... 

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?