Wie ist man auf das "Atomkreuz" gekommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1946 wurde eine interne Abstimmung eines kleinen Forscherteams der Strahlungslaboratorien an der University of California in Berkeley durchgeführt, um ein geeignetes Warnsymbol für Radioaktivität zu finden. Das Symbol war ursprünglich in der Farbe Magenta auf blauem
Hintergrund dargestellt, wobei es nur aus drei sich an einer Spitze
berührenden, gleichseitigen Dreiecken bestand. Der blaue Hintergrund
erwies sich jedoch als nicht sinnvoll und so wurde nach einigen
Versuchen Ende der 1950er Jahre das magentafarbene Symbol auf gelbem Grund vom American National Standards Institute genormt.

International wurde das Symbol jedoch in schwarz auf gelben Grund genormt. Inzwischen ist diese internationale Version (neben der US-Version) auch in den Vereinigten Staaten erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll sich ein geometrisches Muster von selber auf einer Fotoplatte bilden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JustusMorgan
01.12.2016, 21:58

Deshalb frag ich ja, mir erschien es ebenfalls unlogisch.

0
Kommentar von JustusMorgan
02.12.2016, 16:37

Ich wiederhole: Deshalb frag ich ja.

0

Was möchtest Du wissen?