Wie ist LSD? Starke Abhängigkeit?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du psychisch nicht ganz auf der Höhe bist, zb. du hast gerade eine Trennung hinter dir, kann es ganz böse enden. Damit ist nicht zu spaßen. Auch Halluzinationen und Angst/Panikattacken sind nicht ohne und können dazu führen, das man andere verletzt.

Mit Aussagen wie " ungefährlichste Droge " würde ich vorsichtig sein!

Wie die anderen schon erwähnten hat LSD die geringste Chance auf Abhängigkeit. Viele Erfahrungsberichte im Internet erklären es sei nur ein einmaliges Erlebnis und man danach nicht das verlangen hat es nochmal zu erleben. Aber man unterschätzt es gerne also sollte man wirklich aufpassen. Körperliche Schäden sind jedoch nicht vorhanden.

PS: Das Erlebnis wird durchaus bei der mehrheit als ein positives beschrieben. 

praktisch keine abhängigkeit.

keinerlei körperliche schäden.

insgesamt einer der am wenigsten gefährlichen droge mit den insgesamt geringsten schäden.

FusselAmNabel 07.04.2016, 23:56

wenn man niedrig dosiert ist es eine der am wenigsten gefährlichen drogen ,man sollte lsd aber definitiv nicht unterschätzen ,das kann manche auch schnell überforden

0

Bei jedem Menschen unterschiedlich, ich würde es immer wieder nehmen und die Abhängigkeit ist gering

Ziemlich gering, da man sehr schnell Toleranz aufbaut.

Eine Illegale psychoaktive Substanz. Suchtfaktor: Praktisch nicht vorhanden. Es gibt kaum eine so sichere Droge.

Von LSD kann man nicht Abhängig werden. Das würdest du nicht mehr Geistig schaffen.

Was möchtest Du wissen?