wie ist laut Islam die Schöpfungsgeschichte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo , also eigentlich hat man in den 70er jahren für die von gott im koran erklärte "Big Bang Theorie" den nobelpreis verliehen :) an jemanden der sie sinngemäß wiederholt hat. 

Im Koran steht dazu sure 21 ab vers 30:

30.
Sehen denn diejenigen, die ungläubig sind, nicht, daß die Himmel und die Erde eine zusammenhängende Masse waren? Da haben Wir sie getrennt und aus dem Wasser alles Lebendige gemacht. Wollen sie denn nicht glauben? 


31
Und Wir haben auf der Erde festgegründete Berge gemacht, daß sie nicht mit ihnen wanke. Und Wir haben auf ihr breite Durchgänge als Wege gemacht, auf daß sie rechtgeleitet werden mögen.

32
Und Wir haben den Himmel zu einem wohlbehüteten Dach gemacht. Dennoch wenden sie sich von seinen Zeichen ab.

33
Und Er ist es, Der die Nacht und den Tag, die Sonne und den Mond erschaffen hat; alles läuft in einer (jeweils eigenen) Umlaufbahn.

34
Und Wir haben für kein menschliches Wesen vor dir ewiges Leben bestimmt. Wenn du nun stirbst, werden sie dann ewig leben?

35
Jede Seele wird den Tod kosten. Und Wir prüfen euch mit Schlechtem und Gutem als Versuchung. Und zu Uns werdet ihr zurückgebracht.

Hier sind weitere Punkte zu den entstehungen der welten und des universums:

http://www.alrahman.de/wissenschaftliche-wunder-im-koran/

Gott hat uns aus einem Embryo erschaffen (96:2),

Die Erde ist wie ein Ei kugelförmig (10:24; 39:5; 79:30),

Das Universum war vorher in einem einzelnen Punkt und explodierte plötzlich (21:30),
Die Galaxien in unserem Universum expandieren (51:47),
Die Sterne und die Galaxien wurden aus Rauch erschaffen (41:11),
Die Zeit ist relativ (70:4; 22:47; 32:5),
Das Universum wurde in sechs Stadien und die Faktoren, die ein Leben auf dem Planeten Erde ermöglichen, wurden in den letzten vier Stadien erschaffen (50:38; 41:10),
Die Erde verfolgt eine Umlaufbahn (27:88; 21:33),
Die Inhalte der Erdatmosphäre besitzen eine schützende Eigenschaft (21:32),
Die Winde haben eine bestäubende Wirkung (15:22; Blütenstaub),
Die Erschaffung der Lebewesen unterliegen einem System (15:28-29; 24:45; 32:7-9; 71:14-17),
Die ersten Ansätze mikrobiologischen Lebens begannen zwischen den Lehmschichten, welche aus molekular-dehnbaren Beschaffenheiten bestehen (15:26),
Unsere biologische Lebensdauer ist in unseren Genen gespeichert (35:11),
Die Atome bestehen aus noch kleineren Bestandteilen (10:61),
Die Photosynthese ist eine durch chemische Prozesse gespeicherte Energie, welche nachher wiederverwertet werden kann (36:77-81),
Die Ordnungszahl, die Atommasse und die Zahlen der Neutronen der Isotopen des Elementes Eisen werden mitgeteilt (57:25 – siehe auch: Das Eisen im Koran),
Die Atome der Elemente, welche den Boden bilden, haben maximal sieben Energiebahnen (65:12),
Wasser und Dattel (Oxytocin) vermindern die Geburtsschmerzen (19:24-25),
Die Wasserniederschlagsmenge auf der ganzen Welt bleibt innerhalb eines Jahres stets gleich (43:11; 15:21),
Es gibt ein Leben jenseits dieser Welt (42:29),
Der Mond spaltete sich (54:1-2 – siehe auch: Koran und Mondlandung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mark1616 30.09.2016, 16:32

Habe ich dir nicht bereits gezeigt, wie man in absolut jedes Buch "wissenschaftliche korrekte" Dinge hineininterpretieren kann wenn man nur weis nach was man suchen muss?

Du schreibst in einer anderen Antwort das all diese angeblichen "Erkenntnisse" auch ohne vorheriges Wissen verständlich sind und man die richtigen Schlüsse daraus ziehen kann.

Wieso hat zu all diesen ominösen Erkenntnissen noch kein islamischer Forscher Stellung bezogen? Die islamische Welt hatte mittlerweile 1400 Jahre Zeit um ihren Koran zu analysieren und all diese Dinge herauszufinden. Wieso wartet die islamische Welt darauf diese Erkenntnisse von Kuffarn vorgesetzt zu bekommen?

Wieso fällt die islamische Welt was "Wissenschaft" angeht immer weiter zurück und produziert mittlerweile keinerlei nennswerte Forschungsergebnisse mehr? Ich verweise einfach mal auf die Anzahl der islamischen Nobelpreisträger, die Anzahl der Veröffentlichungen an Universitäten in der islamischen Welt und auf die Anzahl der Patente die in der islamischen Welt eingereicht worden sind. (Kleiner Hinweis: Die Zahlen sind allesamt lächerlich niedrig.)

1
YassineB87 30.09.2016, 17:08
@Mark1616

warum gehst du alte antworten voin mir nun alle durch um mit mir jetzt 20 mal die sikussion auf 20 fragen zu führen??

Dein Kommentar zeigt mal wieder wie armselig informiert du bist - das gesammte "westliche wissen noch weiter zurück als davinci stammt klar bewiesen von arabern bzw muslimen. also bitte hör bloß auf... hier auch eine WESTLICHE /CHRISTLICHE Stellungnahme bei welt der wunder dazu..... All das wissen von heute, die gurndlage, stammt von den arabern und ist bewiesener maßen von der kirche im 7. kreuzzug gestohlen worden. hier der Beitrag 

https://www.youtube.com/watch?v=48AvhUPLznk

0
Mark1616 02.10.2016, 01:43
@YassineB87

Jaja, Welt der Wunder ist ja auch eine sooo gute und absolut vertrauensvolle Quelle.

Ich wiederhole mich gerne wieder: Wenn es diese Fakten schon so lange gab und sie auch "so leicht verständlich sind" (deine Worte), wieso wartet die gesamte islamische Welt dann bis all diese Dinge von den ungläubigen Europäern, Amerikanern oder Asiaten entdeckt werden?

1

Mohammed hat sich beim jüdischchristlichen Schöpfungsmythos bedient, aber auch ein bisschen geschlampt. So dauert bei ihm die Schöpfung in Sure 50, 38 sechs Tage und in Sure 41, 8-11 sind es acht Tage. Kann schon mal passieren, wenn man sich nicht gleich aufschreibt, was man bisher gesagt hat und das Thema in deutlichem zeitlichem Abstand dann nochmal behandelt. Welche Version im Zuge der Abrogation nun gültig ist, weiß ich nicht, da die Suren ja nicht chronologisch geordnet sind.

Und was soll's, die Bibel gönnt sich ja auch zwei Schöpfungsberichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tanjahates 04.04.2016, 14:41

"So dauert bei ihm die Schöpfung in Sure 50, 38 sechs Tage und in Sure 41, 8-11 sind es acht Tage. "

Die Schöpfungsdauer beträgt gemäß dem Koran und den Hadithen 6 Tage. In keinem Vers ist von 8 Tagen die Rede!

"Kann schon mal passieren, wenn man sich nicht gleich aufschreibt, was man bisher gesagt hat und das Thema in deutlichem zeitlichem Abstand dann nochmal behandelt."

Nein, das kann nicht passieren. Dir scheint entgangen zu sein, dass der Koran zur Zeiten des Propheten hunderttausendfach auswendig gelernt wurde. Wenn in der Schöpfungsdauer ein Fehler vorliegen würde, so würden die Gefährten des Prophent ihn disbezüglich aufmerksam machen und dies wäre ebenfalls ein Beweis dafür, dass der Koran nicht von Allah stammt.

0
Dummie42 04.04.2016, 17:07
@Tanjahates

Nun ja, für mich gilt 2+4+2=8

Mir ist natürlich klar, dass gläubige Menschen immer eine geistige Volte aus dem Hut ziehen können, wenn es um Widersprüche in ihren Religionen geht.

1

Ja Gott hat die Erde in 6 Tagen erschaffen. Das steht auch in der Bibel und im koran. Wie in der Bibel und im koran sind die ersten Menschen Adam und Eva

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SibTiger 17.10.2017, 12:03

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann.......

1

Was möchtest Du wissen?