Wie ist hier die korrekte Satzformulierung (englisch)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich gilt: Place before time. Merk dir das, sehr einfach.

Ich bin mir unsicher aber ich denke, dass beide Sätze richtig sind.

Bei dem ersten Satz wurde das Gesetz in 2010 unterzeichnet und bei dem zweiten sollen größere Verbesserungen in 2010 gemacht werden.

Also es kommt halt jetzt drauf an, was genau du vom beiden sagen willst.

Wie du siehst ergeben sich zwei verschiedene Bedeutungen, je nach dem wo du die 2010 hinsetzt.

Wenn sich die "improvements" nicht nur auf das Jahr 2010 beschränken sollen, fällt Satz 2 schon einmal aus.

Da das Gesetz anscheinend 2010 verabschiedet wurde (ich habe das jetzt nicht überprüft), ist Variante 1 schon einmal grundsätzlich richtig. (Auch mit dieser Satzstellung.)

Da wohl jedes Gesetz dieser Art "Verbesserungen" bringen soll, halte ich den "Nachklapp" für nicht optimal. (Aber darum geht es hier anscheinend nicht - der Satz ist grammatisch in Ordnung.)

Gruß, earnest

Ich sehe da verschiedene Aussagen:
1. Das Gesetzt wurde 2010 beschlossen
2. Das Gesetzt wurde irgendwann beschlossen und brachte (erst) 2010 Verbesserungen. (bzw. sogar wurde beschlossen um erst 2010 Verbesserungen zu bringen).
Also ist wohl das 1. auf jeden Fall besser.

Jim95 28.06.2017, 17:23

Ja, dachte ich mir auch erst. Kenne eben nur noch von früher aus dem abitur, dass zeitangaben generell hinten ran zu schieben sind.

0
Oubyi 28.06.2017, 17:28
@Jim95

Aber doch nicht, wenn danach ein Nebensatz folgt?
[Bin aber eher Praktiker und kenne die Theorie kaum]
Vielleicht muss da sogar ein Komma hin, aber englische Zeichensetzung ist für mich ein "Buch mit sieben Siegeln" und wurde während meiner Schulzeit auch konsequent übergangen.

1
earnest 28.06.2017, 17:44
@Jim95

Solche Regeln sind in der Praxis nicht immer so starr, wie du das in der Schule lernst, Jim.

1

Was möchtest Du wissen?