Wie ist für euch der Unterschied zwischen verliebt sein und lieben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Verliebt sein ist ein Zustand, verliebt also ein Adjektiv. Lieben ist ein Verb. 

Kathalea2015 07.07.2017, 19:58

*klatschen* wuuaaww xD

0

Wenn man verliebt ist hat man noch Schmetterlinge im Bauch, man findet oft alles toll und schön auch wenn es nicht so ist (rosarote Brille)... Es ist aufregend und wunderschön.

Wenn man wirklich liebt akzeptiert man den Partner wie er ist, man ist (idealerweise) nicht eifersüchtig weil man sich vertraut, man fühlt sich geborgen und angekommen. Das Gefühl ist viel tiefer und ehrlicher. 

Liebe ist ein unordentliches Gefühl,  das mit Erinnerungen sowie Vorstellungen gebunden ist. 

Verliebt sein ist ein Tierisches Gefühl, das vom ersten Erscheinen deinen Hormonkreislauf durchdreht. Das hält nicht lange und verschwindet,  je mehr den Gegenstand oder Person kennst,  da die Erfahrung und Vorstellungen dir zeigen dass er oder es nichts für dich ist.

Somit ein Tipp

Kennenlernen ändert schnell alles und zeigt die wahren Gefühle wie Liebe, ob sie existiert oder nicht.

Pustekuchen3 07.07.2017, 21:11

Verliebt sein ist ein Tierisches Gefühl
ich weiß ja nicht wie du das Wort "Liebe" definierst, und ob du sexuelles Verlangen bekommst, aber für mich hat das überhaupt nichts mit tierisch zutun. Wenn ich mich verliebe entstehen auch viele vorstellungen und Ilussionen von einer Person, die einem gefällt. Ich möchte nur noch in Ihrer nähe sein und spüre für mich ein tiefes Gefühl der Verbundenheit!! was die frau für mich empfindet spielt erstmal keine rolle es geht ledeglich um mein gefühl und das zählt. meistens verennt man sich in seiner illussion und sieht mit der zeit beim kennenlernen das die person wohl n´doch nicht das ist was man sich so von ihr vorgestellt hat. Wenn Gefühle nicht erwiedert werden heiß es abstand und loslassen und sich nicht in einer wunschvorstellung verlaufen. Mit tierischen Gefühlen hat das für mich nur wenig zutun. Ich glaube auch nicht das wir von tieren abstammen geschweige denn tiere sind wir sind mehr

0
Titanium93 07.07.2017, 23:59
@Pustekuchen3

Nein mein Freund,  Liebe ist wie ein Katalog,  in der du jedes Gefühl auf eine Vorstellung wertest.

Das existiert nur bei höheren Lebewesen.  

Verliebt sein und Sex sind wieder zwei Dinge. 

"Sex" ist sowas wie ein Werkzeug, die kaum mit Gesellschaftswerte zu tun.

Sex ist höchstens für das Individuum gut, das das Gefühl, das zu brauchen, der Befriedigung gibt.

Es diehnt so mehr als "Lust für die Lust".

Bei Verliebt sein ist mehr eine Art beitritt in das Phänomen Lust auf Neugier.

Die Person schaut an in einem Blick und baut verschiedene Zuneigungen zu dem Unbekannten.

Kann eigentlich keine Sexuelle Gefühle ausrufen.

Vllt zwingt dies Sexuelle Gefühle zu immitieren,  was eigentlich der Realität mehr entweicht. 

0
Titanium93 08.07.2017, 00:34
@Pustekuchen3

Doch alle Säugetiere haben Sexuelle Triebe sowie Verliebtheit ( Schimpansen)

Das, was alle außer dem Menschen nicht haben, ist Liebe, da dies ein "konplexes Gefühl", denn du kannst sie im vollem annehmen,  du kannst einige Zeit genervt sein oder hast Hass auf etwas, doch Liebe zu jmd ist da.

Denn du hast,  um dies Zu erhalten, an einer Vorstellung gebunden.

Sexuelle Gefühle müssen nicht zwingend dabei sein, denn es gibt zum Thema Liebe verschiede Varianten. 

Mutterliebe, platonische Liebe, Verehrung, Sanftmut usw.

Liebe zu einem Lebenspartner kann Sex beinhalten sowie ins leere Gezogen werden. 

Sex ist ein Werkzeug zum Gebrauchsgefühl oder Aufputschmittel.

Denn du kannst damit verhandeln, spezielle Freundschaften aufbauen, die der Tierwelt sehr stark ähnelt,  doch 

Es hat kaum mit der Gesellschaft zu tun wie bei Affen oder Pferden. 

Also muss ich dir keine Angst einjagen,

Man kann wenn man will, es kombinieren, denn Sex ist ein Werkzeug um eure Liebe,  die mit euren Vorstellungen verbunden ist, auf zuwerten oder auf ein höheren Status zu bringen.

Dennoch sind es Zwei verschiedene dinge,  da sie andere Funktionen haben.

0

verliebt ist man am Anfang und oft ist das eher "launisch". Richtig Lieben kommt erst später und dann aber stetig und ernsthaft.

verliebtsein ist nichts . das is nur etwas was einen ein wenig glücklich für den Moment macht. Wahre liebe ist etwas was sich im laufe der Zeit ergibt etwas woran man arbeiten muss etwas was durch zeit einfach ensteht wenn es zwischen zwei menschen passt.

Du bist verliebt und liebst meistens nur die Ilusion die du von einem Menschen hast weil du etwas von außen siehst was dir sehr gut gefällt etwas was dich halt einfach anzieht, da kann es sehr schnell passieren das man sich einfach verennt und man denkt man wäre seelenverwand und so einen quatsch :)

Der Weg eines Menschen sollte lieber gesunder egoismus sein und sich selbst lieben zu lernen alles andere bremst einen nur und man opfert sich für falsche menschen auf. Die richtige Frau oder Mann erkennst du nicht an einem Gefühl sondern an einer verdammt langen Zeit die ihr bereits hinter euch gebracht habt!! Alles andere sind nur Wunschvorstellungen und Träume aber das ist nicht die Realität

LG

Animallover234 08.07.2017, 15:59

Also bin ich doch nicht die einzige die sich aufregt wenn kleine Kinder erst ein paar Minuten zusammen sind und sich andauernd "ich liebe dich" sagen? 😅

0

Verliebt sein ist ein flüchtiger Zustand du kannst dich in wen verlieben weil er geil aussieht er dein Typ ist sonst was aber wirkliche liebe ist was anderes ist fester dauerhafter sicherer bestes Bsp 12-13 jährige heut zutage sind verliebt richtige liebe ist was anderes

Titanium93 08.07.2017, 00:39

Ja, leider weil ihre Vorstellungen fehlen, schuld ist auch die Gesellschaft. 

0

Verliebt sein geht schnell und einfach. Die kann auch so schnell verpuffen, wie sie kam. Echte Liebe braucht Tiefe und Zeit, die hat Substanz.

verliebt sein bedeutet für mich partnerin und liebe eltern :D

Das verliebt sein ist sag ich mal noch " frische liebe" wo man eben Schmetterlinge im Bauch hat und süchtig nach der Peron ist und jede Sekunde an sie denkt, rot wird und alles und das lieben ist halt wo man sich eben sehr lange kennt und man schämt sich ja nicht mehr oder so man ist halt aber trotzdem noch verliebt aber nicht mehr so wie am Anfang verstehst du ?

Animallover234 07.07.2017, 20:29

Also bin ich nicht die einzige die sich aufregt wenn Kinder die erst ein paar Minuten ein "paar" sind sich alle paar Sekunden "ich liebe dich" sagen? 😅

0

Was möchtest Du wissen?