Wie ist eure Meinung zur Partei die Linke?

Das Ergebnis basiert auf 116 Abstimmungen

Gut, weil.. 72%
Schlecht, weil.. 17%
Neutral 10%

20 Antworten

Schlecht, weil..

Fantasievolle Ideologisten.

Allein der Ansatz, dass man Schulden in Kauf nehmen würde, um seine Sachen durchzusetzen, zeigt schon, wie unfähig sie als Regierung wären.

"Demokratischer Sozialismus"

Dass ich nicht lache, den traue ich die Abschaffung der Demokratie mehr zu, als der AfD. Aber naja, Nordkorea ist ja an sich auch demokratisch.

Verfassungsschutz abschaffen? Mal im Ernst, spätestens dann muss einem doch auffallen, dass sie nicht so verfassungskonform sind.

NATO-Austritt wenn man "grundlegende Änderungen" nicht durchbringen kann? Versuch mal mit den USA grundlegende Änderung in der NATO durchzusetzen und ein Austritt wäre hirnverbrannt.

Deutlich größere Steuern für Menschen mit viel Geld? Die Aussage, dass man Reiche erschießen sollte, wird wahrscheinlich von einer Aussage zur Tatsache als nächstes.

Dazu kommt noch, dass sowohl Kommunismus, sowie DDR und Stasi, als auch Linksextremismus gerne mal verharmlost werden. Liegt wahrscheinlich an den zahlreichen Ex Stasi Arbeitern innerhalb der Partei.

Reformen für die Bundeswehr? Die Linke würde aus unserer sowieso jetzt schon unterbezahlten Bundeswehr eine auf Spenden angewiesene Therapeuten-Gruppe für IS-Anhänger machen um ihnen auf friedvolle Weise zu helfen.

Waffenexporte stoppen? Also bitte mal ehrlich. Wenn ein Land Waffen als starken Wirtschaftszweig hat, dann ist es Deutschland. Mehr brauch ich dazu nicht zu sagen.

Und mal ehrlich: Statuen von Lenin, Marx und Stalin wären doch hässlich vor dem Bundestag ;)

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich außerschulisch häufig mit den Themen.

Danke für deine Antwort

2
Deutlich größere Steuern für Menschen mit viel Geld? Die Aussage, dass man Reiche erschießen sollte, wird wahrscheinlich von einer Aussage zur Tatsache als nächstes

Noch einer, der offensichtlich nicht ernst gemeinte Aussagen ernst nimmt

Was ist schlimm an höhere Steuern, für die, die sich das leisten können?

Dazu kommt noch, dass sowohl Kommunismus, sowie DDR und Stasi, als auch Linksextremismus gerne mal verharmlost werden. Liegt wahrscheinlich an den zahlreichen Ex Stasi Arbeitern innerhalb der Partei.

Das kommt leider manchmal vor, aber nicht so extrem. Und zahlreich ist sehr übertrieben

Reformen für die Bundeswehr?

Wozu? Geldverschwendung

Waffenexporte stoppen? Also bitte mal ehrlich. Wenn ein Land Waffen als starken Wirtschaftszweig hat, dann ist es Deutschland. Mehr brauch ich dazu nicht zu sagen.

Richtig. Mehr braucht man dazu nicht sagen. Ein Skandal. Kriege zu unterstützen, damit viel Geld zu verdienen und dann auch noch darauf stolz sein, empfinde ich als sehr pervers. Waffenexporte müssen unbedingt gestoppt werden!

4
Allein der Ansatz, dass man Schulden in Kauf nehmen würde, um seine Sachen durchzusetzen, zeigt schon, wie unfähig sie als Regierung wären.

Wir haben ein Schuldgeldsystem. Je mehr Wachstum, desto mehr Schulden. Alle paar Jahre werden die Schulden zurückgesetzt. Wo im System diese Schulden sind ist völlig egal.

Verfassungsschutz abschaffen? Mal im Ernst, spätestens dann muss einem doch auffallen, dass sie nicht so verfassungskonform sind.

Wahlprogramm lesen wär hilfreich

"Demokratischer Sozialismus" Dass ich nicht lache, den traue ich die Abschaffung der Demokratie mehr zu, als der AfD. Aber naja, Nordkorea ist ja an sich auch demokratisch.

sinnloses gefasel, kannst du des nächste mal streichen

NATO-Austritt wenn man "grundlegende Änderungen" nicht durchbringen kann? Versuch mal mit den USA grundlegende Änderung in der NATO durchzusetzen und ein Austritt wäre hirnverbrannt.

"hirnverbrannt" ohne Begründung zu nennen. vermutlich hast du auch nie deren Begründungen gelesen. schade

Deutlich größere Steuern für Menschen mit viel Geld? Die Aussage, dass man Reiche erschießen sollte, wird wahrscheinlich von einer Aussage zur Tatsache als nächstes.

neues aus der afd gruppe. interessant, lass uns bitte mehr wissen

Dazu kommt noch, dass sowohl Kommunismus, sowie DDR und Stasi, als auch Linksextremismus gerne mal verharmlost werden. Liegt wahrscheinlich an den zahlreichen Ex Stasi Arbeitern innerhalb der Partei.

ich hoffe dass sie weiterhin dinge benennen die in der DDR besser liefen ohne dass sie angst vor leuten wie dir haben müssen. ex stasi mitarbeiter gibts auch in anderen parteien, und nirgendwo in den oberen posten. für alles weitere wären quellen interessant

Reformen für die Bundeswehr? Die Linke würde aus unserer sowieso jetzt schon unterbezahlten Bundeswehr eine auf Spenden angewiesene Therapeuten-Gruppe für IS-Anhänger machen um ihnen auf friedvolle Weise zu helfen.

die bundeswehr ist ein geldgrab. nicht einsatzbereit, aber zu groß. freut nur die rüstungskonzerne

Waffenexporte stoppen? Also bitte mal ehrlich. Wenn ein Land Waffen als starken Wirtschaftszweig hat, dann ist es Deutschland. Mehr brauch ich dazu nicht zu sagen.

inwiefern ist das gut?

1
Gut, weil..

Haben in den Kommunen, Städten und Ländern, wo sie mit in der Regierung waren und sind, überwiegend gute Arbeit geleistet.

Würde ich in Westdeutschland wohnen, würde ich die LINKE nicht wählen, da laufen mir zu viele Spinner rum.

Danke für deine Antwort

0
Schlecht, weil..

Die Linke für soziale Gerechtigkeit ist und gegen Leistungsgerechtigkeit. Weil die Linke Leute dafür mit höheren Steuern bestrafen will, wenn sie sich aus dem Nichts etwas aufgebaut haben und Leute mit Geld belohnen will die in ihrem Leben noch nichts geleistet haben.

Danke für deine Antwort

0
Schlecht, weil..

Eher schlecht. Weil zu extrem links. Ich mag Liberalität bei den Bürgerrechten und bei der Wirtschaft eine eher linke Aussrichtung (Sozialsystem mit Pflichtversicherungen, wie wir es haben).

Allerdings werden bei den Linken auch zu viele Sachen gefordert, die Leistungsanreizen gegenwirken bzw. diese abschaffen. Managergehälter deckeln und so ein Kram (okay das haben teilweise sogar schon andere Parteien aufgegriffen) ist einfach keine gute Sache.

Unternehmen sind privat. Da kann man dem Manager zahlen, wie viel man will. Wenn der Mist baut und Leute arbeitslos werden, dann ist es Sache des Systems, die Arbeitslosen aufzufangen. (Das System existiert ja mit Alg und Alg 2.) Und die Unternehmen müssten von sich aus schon aus wirtschaftlichen Gründen überlegen und gut ihre Manager auswählen.

Danke für deine Antwort

0
Gut, weil..

in Zeiten in denen die Schere zwischen arm und reich außeinander geht es eine Partei geben muss die die soziale Veranwortung thematisiert.

altersarmut, Wohnungsnot vorallem in Großstädten und Existenzängste teilweise auch bei der Mittelschicht sind reale Probleme auf die ich nur von den Linken verlässliche antworten sehe.

Was möchtest Du wissen?