Wie ist eure Meinung zu folgender Textstelle?

11 Antworten

Klingt nach einer äußerst autoritären Ideologie. Als wäre die Suche nach Identität nur etwas für gescheiterte Existenzen, die beim traditionellen Rollenspiel  Ehe versagen. Die frühzeitige identitätslose Einordnung in gesellschaftliche Muster als Ideal, Individualität als Störung.

Könnte gut in patriarchale gesellschaftliche Verhältnisse passen, wo die Eltern bestimmen, wer geheiratet wird und Sex vor der Ehe tabuisiert wird.

Glücklicher sind mit Sicherheit Ehen und Beziehungen zwischen Menschen, die ihre Identität schon gesucht und gefunden haben. 


Ich bin der Meinung, dass die Suche nach Identität nicht zwangsläufig mit einer Ehe in Verbindung gebracht werden muss.

Es gibt genug Singles und auch genug "wilde Ehen", die sich ihrer Identität durchaus bewusst sind. Auf der anderen Seite gibt es Ehepartner, die schon lange zusammen sind, aber ihre Identität immer noch nicht gefunden haben.

Ich denke nicht, dass sich das so einfach pauschalisieren lässt, wie es der obige Text darstellen möchte.

Völlig unlogische Verknüpfung verschiedenster Gedanken: eine Ehe kann scheitern, aber damit ist noch nicht das Leben verfehlt - im Gegenteil, manche Menschen verfehlen ihr Leben bzw. die Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen, weil sie sich nicht aus einer gescheiterten Beziehung befreien können oder wollen. Die Ehe ist kein Synonym für den "Sinn des Lebens". Der "Sinn des Lebens" liegt m. E. eher darin, sich selbst zu erkennen und anzunehmen ("suche nach Identität, umgetrieben von der Frage, wer er denn sei"), um mit sich selbst und seiner Umwelt in Einklang zu leben - ob sich dies im Rahmen einer Ehe verwirklichen lässt, muss jeder für sich selbst entscheiden...

Warum wissen Menschen, die an Gott glauben, dass das ewige Leben nach dem Tod viel wichtiger ist als das irdische Leben?

Ist das ewige Leben für Menschen ohne Glauben unwichtig geworden? Wollen sie sich nur an das irdische Leben festhalten und das als einziges Leben annehmen? Wissen Sie nicht das es nach dem Tod kein zurück mehr gibt um noch in das ewige Leben zu gelangen? Das irdische Leben ist doch im Vergleich zu dem ewigen Leben nur von kurzer Dauer?

...zur Frage

Ist die Kommasetzung in diesem Satz grammatikalisch korrekt?

Als Mensch sei man aufgrund natürlicher Bedürfnisse, wie zum Beispiel dem Leben in einer Gemeinschaft, nicht fähig, ein Leben in reiner Betrachtung zu führen.

...zur Frage

Macht alleinsein zwangsläufig unglücklich?

Benötigt der Mensch zum Glücklichsein ein Gegenüber? Ein Miteinander?

Oder kann man glücklich sein, wenn man ein Leben im Alleinsein wählt?

Danke.

...zur Frage

Wo in der Bibel steht ich darf keinen Sex vor der Ehe haben?

Ich hatte eine Unterhaltung mit einem christen, ich respektiere die Religion als solche und finde viele Dinge darin auch aus humanitärer Sicht ganz gut (Nächstenliebe, bestreben nach Frieden, Krankenhäuser resultierten ja auch daraus) aber darüber will ich garnicht reden.

Er sagte mir Sex vor der Ehe sei nicht erlaubt, ich habe nachgeschlagen und versucht die Stelle zu finden. Explizit stimme ich darüber ein dass Sex und Liebe zusammen gehört und das Sex ohne Liebe für einen Christen tabu ist.

Kein Sex vor der Ehe konnte ich in keiner Zeile finden, alles was ich fand ist man soll sich nicht der hurerei hingeben.

Er sagte mir Sex vor der Ehe sei Hurerei, da schlug ich natürlich im Duden nach, die Bedeutung kann ja jeder selbst nachschlagen und auch damit konfrontierte ich ihn. Er erzählte mir dann irgendwas, aber ich glaube so sicher war er sich selbst nicht mehr.

Ich habe es sogar anders verstanden, wer Sex mit einem Menschen hat der ist bereits im Bund der Ehe und zwar vor Gott. Denn mit dem "miteinander schlafen" geht man bereits eine geschlechtliche Vereinigung ein die vor Gott als Ehe bezeichnet wird, sich aus dieser Vereinigung zu lösen würde einen Ehebruch nach sich ziehen.

So habe ICH das verstanden, das sind MEINE Erkenntnisse, keine Ahnung ob die richitg sind, aber jetzt wollte ich nochmal gläubige christen fragen:

Warum ist sex vor der ehe "verboten". Vorausgesetzt Liebe ist im Spiel und nicht die bloße Lust. Und wo genau steht das?

...zur Frage

JUNGE: Wie kann ich mir anal etwas einführen?

Irgendwie bekomme ich nichts rein, nicht mal einen Bleistift...

Falls ich verfehlen sollte: Wie finde/treffe ich das Loch?

Kann das eine Verengung sein?

...zur Frage

Hat uns Gott biologisch so erschaffen das wir unser jetziges Leben auf der Erde verbringen sollen?

Können wir erst nach dem Tod die Erde für immer verlassen und sind dann nicht mehr von dem biologischem Leben auf der Erde abhängig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?