Wie ist Eure Meinung über Nordkorea?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nordkorea hat nicht das Potential die USA ernsthaft abzuschrecken. Jedoch speist sich das Selbstverständnis der Führung aus dem Kriegszustand mit Südkorea und den USA. In gewisser Weise muß Nordkorea den USA drohen, um innenpolitisch seinen Kurs aufrecht erhalten zu können. Daher muß man entsprechende Aussagen und derartiges Gehabe auch nicht sonderlich ernst nehmen.

gfsgfg 05.07.2017, 11:02

Das Land hat sich da einfach zu sehr in einen Anti USA Kult hochgeschaukelt. Ob dies gerechtfertigt ist oder nicht, darüber wage ich mir aber aus der Vogelperspektive selber kein Urteil anzumaßen. Das hat ja alles seinen Ursprung im Koreakrieg aus den 50er Jahren, seitdem ist das Land schließlich geteilt. Ich denke, das die USA am besten aus diesem Teil der Erde verschwinden sollte, erst dann könnte es zu einer teilweisen Entspannung kommen, was ja schon mal ein großer Fortschritt wäre. Mit der USA- Basen in direkter Nachbarschaft kann es einfach nicht zur Beruhigung der Lage kommen. Ich hoffe nur, das es nicht auch dort demnächst "Rummsen" wird.

0
zetra 05.07.2017, 12:01
@gfsgfg

Das Land ist seit 1945 gereilt. Die UDSSR hatte aus Nordkorea die Japaner vertrieben, die USA ist im Sueden Koreas gelandet, um nicht ganz Korea den Sowjets zu ueberlassen.

50 Jahren?

1

Was heißt "nachvollziehen"?

Guck Dir doch mal Nordkorea genauer an.

Landwirtschaft, Industrie, alles nicht so wichtig.

Alles wird in die Rüstung gestopft, eine irrsinnig starke Armee im Verhältnis zu dem kleinen Land.

Was soll dabei rauskommen - eine stabile Wirtschaft sicherlich nicht.
Eigentlich hat Kim Jong-un am Ende gar keine andere Wahl, als DAS einzusetzen, was er als einziges hat...

ScheiB Vorstellung. Alles nur wegen solchen Klappskallis...

gfsgfg 05.07.2017, 10:57

Wie es innerhalb Nordkoreas ausieht, ist sicher jedem klar. Das Land ist ein Überbleibsel aus längst vergangenen Zeiten, was durch die massigen Sanktionen bedingt ist. Es müsste auf ganzer Linie ein Austausch zwischen dem sog. Westen, China, Russland, Südkoreas und Nordkoreas stattfinden, anstatt die Spirale endlos weiter zu drehen. Das ist die einzigste Lösung, aber dabei sollte man Nordkoreas Souveränität natürlich nicht verletzen. Was anderes fällt mir dazu auch nicht mehr ein.

1
PoisonArrow 05.07.2017, 11:11
@gfsgfg

Ja, ein empfindliches Thema mit sensiblem Handlungsbedarf.
Nicht gerade so Trumps Stärke....

Fällt mir allerdings ebenfalls schwer, auf die Art von dem machtgeilen, dicken Kind mit sowas wie Zurückhaltung oder Verständnis zu reagieren.

Worte der Einigung und Versöhnung hat er eigentlich nicht verdient.

Kann man nur abwarten, in welche Richtung sich das ganze entwickelt. Heißes Eisen....

1
gfsgfg 05.07.2017, 11:21
@PoisonArrow

Wie gesagt, man muss es im Bezug auf den Koreakrieg aus den 50ern sehen, worauf ja der ganze Beef basiert. Selbst wenn ein anderer als Nachfolger von Kim Jung Il (der verstorbene Vater) den Posten das Staatschefs eingenommen hätte, würde die Politik heute nicht viel anders aussehen. 

0
PoisonArrow 05.07.2017, 11:45
@gfsgfg

Weiß nicht, sind ja alles die "gleich tickenden" Spinner.

Und DAS in einer Diktatur - das kann dann schon entscheidend sein, wer da am Hebel sitzt.

Genauso die Frage, was aus Deutschland geworden wäre, wenn man zu gegebener Zeit Adolf aus dem Rennen genommen hätte.

Gebe Dir aber durchaus Recht - ein anderes, besseres Staatsoberhaupt für Nordkorea war und ist nicht in Sicht.

1
gfsgfg 05.07.2017, 11:50
@PoisonArrow

Wenn Kim Jung Un in 50 Jahren das zeitliche segnet, steht wieder wer nächste in der Startreihe, wenns davor noch nicht eskaliert ist.

1
Ja dazu gibt es eine Meinung die ist sehr kurz gefasst. Es ist sehr Schade und sehr Traurig das Politik so weit geht, das sie Bürger fern ist.

Es ist Schade das wir Menschen nicht erkennen! Diese völlige Hingabe daran, ein Werk was nichts mit Kunst zu tun. Wobei es bei Kunst darum geht ein Werk zu erschaffen.

Wir nutzen einfach nicht das, was möglich wäre. Anregungen und Fotos gibt es genug, vor und nach einer Zerstörung.

Menschen möchten sich heutzutage in ihrer Kreativität überbieten. Vergessen jedoch das auch Kreativität aus dem Geist kommt.

Nein, kann ich nicht. Atomwaffen als Abschreckung, das ist ein Überbleibsel aus dem kalten Krieg. Würde Nordkorea nicht so provozieren, gäbe es für die USA momentan keinen Grund für Aggressionen gegen Nordkorea

  Zu dem Angebot: Die Flottenmanöver finden in Internationalen Gewässern statt. Das kann man sich von Nordkorea nicht gefallen lassen

Sehr interessant. Hast du mal eine Quelle für die Behauptung mit dem Angebot seitens Nordkoreas? Vielen Dank im Voraus! :)

TeeTier 05.07.2017, 11:11
@gfsgfg

Sorry kann ich nicht lesen. Hast du auch eine Quelle ohne Adblocker-Blocker?

1
TeeTier 05.07.2017, 11:33
@gfsgfg

Ich weiß wie das geht, aber ich schalte meinen Adblocker bewusst nicht aus. Adblocker sind reiner Selbstschutz und ich boykottiere Websites, die mir Werbung aufzwingen wollen.

Aber der Focus-Link funktioniert auch mit aktiviertem Adblocker.

Hier nochmal Reuters dazu:

http://de.reuters.com/article/nordkorea-idDEKCN0UV0LI

Trotzdem danke für die LInks und die Information! :)

1

Was möchtest Du wissen?