Wie ist eure Meinung, dass er mit 24 Jahren noch bei seinen Elterrn wohnt? Ist das inordnung oder sollte er auf Wohnungsuche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann man schlecht beurteilen, wenn man ihn nicht kennt. Normalerweise würde ich davon ausgehen, dass man davon profitiert, wenn man selbstständig lebt und mit 24 Jahren nicht mehr bei seinen Eltern lebt. Aber dein Kumpel scheint ja ernsthafte Problem zu haben, die es vielleicht schwierig machen, alleine und selbstverantwortlich zu leben. Und wenn er mit seinen Eltern keine Probleme hat und sich da gut aufgehoben fühlt, wüßte ich nicht, warum er es ändern sollte. Als Außenstehender kann man es schlecht einschätzen, ob er eher davon profitieren würde, wenn er auszieht oder ob er damit eher Probleme hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Svergie20
21.02.2017, 20:08

 Er ist schnell überforder und er fühlt sich unterdrück. Die Mitarbeitein von Arbeitamt hat ihm zu überfordert und untedruck gesetzt, dass seine Mutter  mit dem Arbeitamt reden.

Ich weißt nicht, ob er Vormundschaft hat.

0

Hi,

wenn er ein Familienmensch ist und sich dort gut aufgehoben fühlt und ansonsten nicht den Wunsch hat eine eigene Wohnung zu haben, ist doch alles perfekt.

Für die zukünftige Partnersuche kann sowas natürlich etwas störend sein, aber bis dahin hat er ja ggf. noch Zeit und kann dann immer noch andere Wege gehen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du selbst sagst - es ist seine Entscheidung.

Solange die Personen, die daran beteiligt sind (also: er selbst und seine Eltern) mit der Situation zufrieden sind, sollte sich niemand anderes daran stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 24 sollte er sich schon lange abgenabelt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?