Wie ist es wenn man sex hat (unten stehen nähere infos)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Servus Geheim02,

Wenn die Vorhaut problemlos hinter den Eichelkranz geht, ist alles in Ordnung :)

Die Vorhaut muss ausschließlich hinter die Eichel gezogen werden kännen - ob sie sich noch weiter zurückziehen lässt oder nicht ist bei jedem Jungen verschieden und hat nichts zu sagen :3

Wenn du deinen Penis in die Scheide einer Frau einführst, rutscht die Vorhaut hinter der Eichel, verbleibt dort und rutscht beim rausziehen wieder vor den Penis - das ist die Mechanik, wie das Ganze ablaufen sollte :)

Die Scheide  und die Schamlippen einer Frau sind weich, geschmeidig, dehnbar und ähneln der Innenseite deiner Vorhaut - damit solltest du daher keine Probleme haben :o

"Glitschig" wird es von alleine, wenn deine Partnerin feucht wird - du solltest vielleicht an das Vorspiel denken, damit sie auf jeden Fall feucht wird, einfach reinstecken oder so funktioniert nicht. :D

Wie weit kannst du deine Vorhaut denn zurückziehen?

Du hast in deiner anderen Frage ja geschrieben, dass das Bändchen bei dir damit zu tun hat - daher nochmal: Wenn deine Vorhaut problemos hinter die EIchel geht, dann ist auch dein Bändchen nicht zu kurz :3

Mach dir keine Gedanken :)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur die Feuchtigkeit der Scheide ist entscheidend sondern auch die Enge bzw. Weite der Scheidung der Dame...

Mir ist es noch niemals passiert, dass meine Vorhaut geschmerzt hat beim Sex und ich gehöre zu den etwas extremeren was das angeht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Partnerin nicht richtig nass bzw feucht ist dann kann es schon sein dann reibt trockene Haut auf trockener Haut und dein Penis wird auch nur schwer in sie eindringen und es tut beiden weh doch wenn sie feucht genug ist dann ist das kein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na wenn du ihn trocken reinhämmerst, dann kann das auch passieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst, die Natur hat bestens vorgesorgt. Passt alles so, wie es sein soll und wenn man es langsam angeht, gibt es auch keine Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über solche Sachen solltest du dir noch keine Gedanken machen. Lass dir damit lieber noch 2/3 Jährchen Zeit. Dann wirst du dir auch solche Fragen nicht mehr stellen ;)

Gruß Kevidiffel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Scheide zu trocken, ist es fast unmöglich in die Frau einzudringen und wenn es dann doch irgendwie geht , ist es sehr schmerzhaft für beide Seiten .
Ist die Frau nass genug , gleitet der Penis in die Vagina und es tut nicht weh. Die Vorhaut wird auch nicht weiter zurück gezogen das es weh tut.

Aber Frauen kommen sowieso sehr selten beim Sex  nur durch das eindringen vom Penis . Der Mann hat sein Spaß , die Frau aber nicht . Die Frau merkt es nicht mal wenn der Mann in ihr kommt ;). Entweder du reibst dabei deine klitoris selbst, wenn er in dich eindringen tut.
Oder dein Partner dringt in dich ein, und tut gleichzeitig deine klitoris stimulieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?