Wie ist es so in einer Wohngruppe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich habe dort zwar nie gewohnt, arbeite aber in einer Wohngruppe als Pädagogin.

Ob Du Deine Ratten mitnehmen darfst hängt von der Einrichtung ab. In einigen sind Tiere erlaubt, in den meisten Einrichtungen aber nicht.

Die Betreuer sind rund um die Uhr da. Je nach Schichten der Betreuer wechselt aber die Zuständigkeit. Auf unserer Arbeit sind wir in der Woche jeweils 24 Stunden da, haben dann Teamübergabe und es ist ein anderer Betreuer für Dich und die anderen da.

In den meisten WGs ist es üblich ein Bezugsbetreuersystem zu haben, dass heisst Du hast eine bestimmte Ansprechperson, mit der Du alles besprechen solltest. So behalten die Pädagogen einen besseren Überblick und die Jugendämter usw. wissen an wen sie sich wenden sollen.

Du hast ein eigenes Zimmer und evtl. auch ein eigenes Badezimmer, das kommt auf das Haus an, indem sich die Wohngruppe befindet. Bei uns hat jeder sein eigenes Bad.

hey, also ich bin mit 14 in eine wohngruppe gekommen. und bei uns war es so jeder hat sein eigenes zimmer gehabt oder zu zweit. bei uns waren es 2 häuser mit durchbruch. es waren immer 2 betreuer da, eigentlich wie eine großfamilie. ich hatte mich sehr wohlgefühlt weil es sehr familiär war ( vielleicht hatte ich auch nur großes glück mit meiner wohngruppe) ob du die haustiere mitnehmen darfst must du nachfragen, aber eigentlich dürfte es kein problem sein. informier dich doch am besten bei der wohngruppe mal wo du hinkommst :)

Mit Siebzehn wegen Häuslicher Gewalt ausziehen?

Mein Vater ist halt sehr Gewaltbereit, es kommen oft Schläge von ihm aus gegenüber mir und das nicht erst seit gestern,früher oft gegen meine Mama.Meine Mutter hat er nun schon so weit Psychisch eingeschüchtert das Sie hinter ihm in allen Sachen steht. Zudem trinkt er sehr sehr viel Alkohol. Er gibt sich nach außen immer als gute Person ab und sobald er zuhause ist ist er wieder die schlechte Person. Mein Bruder 21 keine Ausbildung wohnt noch Zuhause und wird nun im August rau geschmissen sagt zu mir einfach: Heule mir nicht meine Ohren voll. Ich will hier einfach nur noch weg. Gibt es denn nicht was das JA bezahlt? Dann will mein Vater ab 01.09 von mir zu den 190 Euro Kindergeld noch mindestens 150 Euro Kostgeld (Essen+ das Sie mir das Zimmer bereitstellen) Ich bin 17 Jahre und bekomme 750 ausgezahlt wovon automatisch 500für meine Schauspielausbildung weggehen und 80 Monatlich für meine Musikschule. Dann eventuell 50 Euro für ein Handyvertrag. Handy brauche ich um für die Arbeit erreichbar zu sein. Meine Eltern bieten mir nichts ich muss wie oben beschrieben alles eben selber zahlen wollen dann aber von mir noch Geld dafür haben das ich bei ihnen wohne. 150 Euro( es wird höchstens einmal die Woche gekocht, Heizung ist aus man hat 0 Privatsphäre eben weil mein DAD die Tür eingetreten hat. Ich weiß nicht mehr weiter...Mein DAD steht auch öffentlich dazu das er mich schlägt(ich habe davon auch Sprachmemos aufgenommen, trotzdem stehen die Verwandten hinter ihm?) Kann ich meinen Vater auch wenn ich keine Blauen Flecke habe anzeigen wegen Körperverletzung? Wenn Ja was passiert nachdem ich die Anzeige eingereicht habe?

...zur Frage

Wie geht es nach dem Probewohnen (WG vom JA) weiter?

Ich habe bald einen Termin zum Probewohnen in einer helipad. WG weil es mit meinen Eltern Zuhause nicht so rund läuft.

Dazu habe ich ein paar Fragen, habe ein bisschen beim HPG vergessen zu fragen.

Also wie genau läuft das Probewohnen ab, habe ich da schon mein potentielles Zimmer? D Falls ja, wieso muss ich dann noch so lange warten, bis ich einziehen kann (mir wurde gesagt das es vermutlich erst so im Juli/August klappen wird).

Und wie wird man in der WG vorgestellt, also wenn man nur für ein paar Tage da ist?

Sind die anderen dann eher nett oder eher gemein?

...zur Frage

Gute Alternative zu Ratten?

Hallo an alle, also ich hatte bis jetzt immer Ratten als Haustiere. Leider werden diese tollen Tiere ja nicht allzu alt und deswegen möchte ich mich mal über eine Alternative informieren. Ich suche ein Tier das: - ein Kleintier ist, - handzahm wird, - mit dem man sich beschäftigen muss, - Fell hat, - langlebiger als eine Ratte ist und eine süße Nase hat ;) Also solche Tiere wie Meerschweinchen, Hamster, Kaninchen und co ist mir zu langweilig. Na dann viel Spaß beim Rätsel raten :) Ich habe leider bis jetzt noch nichts vergleichbares gefunden. Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Wohngruppe mit Angststörung?

Hallo..

unzwar wurde vom Gericht und dem Jugendamt beschlossen, dass ich Übermorgen in eine Wohngruppe kommen werde, weil ich seit einem Jahr nicht mehr wegen einer Angststörung und Mobbing zur Schule gehe. Ich bin ein Junge und 15 und war bereits einmal in einer Kinder und Jugendpsychatrie, aber leider hat das alles nichts gebracht, bei mir wurde eine massive Angststörung mit mittelgeradigen Depressionen festgestellt.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen an dem ich in eine Wohngruppe weit Weg von Zuhause kommen werde, Ich werde meine Mutter nun einige Zeit nicht mehr sehen und muss mich an ein komplett neues Leben gewöhnen, aber ich glaube nicht dass ich das mit meiner Angststörung schaffe..Ich schaffe es nicht einmal zur Schule zu gehen durch meine Angststörung und an eine Wohngruppe, einen neuen Ort und an neue Leute zu gewöhnen ist für mich zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich und ich bezweifle es dass ich es schaffe dort zur Schule zu gehen so dass es besser wird..

Ich habe bereits an alles Gedacht, mir ist sogar Selbstmord lieber als in solch eine Wohngruppe zu kommen, ich schaffe das einfach nicht, auch wenn ich hier Zuhause keine Freunde mehr wegen Mobbing habe will ich nicht weg von hier, nach 15 Jahren kann ich einfach nicht hier weg und es fällt mir einfach so schwer..Freunde oder Irgendeine Andere Hilfe hab ich leider auch nicht mit denen Ich darüber reden kann. Ich glaube wenn es wirklich dazu kommt, dass ich am Donnerstag von hier gegen meinen Willen abgeholt werde, wäre Selbstmord echt das eheste was ich machen würde..ich schaff das einfach nicht mehr

Gibt es Irgendeine Möglichkeit die Wohngruppe zu vermeiden, mit guten Argumenten gegen vor zu gehen, schließlich ist es aus meiner Sicht nicht sehr ratsam, Jemanden der seit 2 Jahren durchgehend gemobbt wird mit einer Angststörung in eine Wohngruppe zu stecken, weil ich jetzt schon weiß dass ich das nicht schaffen werde. Ich bin für alles bereit was hier von zu Hause passiert, aber das ist für mich einfach nicht tragbar, ich will dort einfach nicht hin und brauche Hilfe :(

...zur Frage

Hamster + Ratte für eine kurze Zeit zusammen tuhen?

Ich bekomme Ratten und meine Freundin hat einen Hamster und wir wollten wenn sie zu mir oder ich zu ihr unsere Haustiere mitnehmen aber nur für 2-3 Stunden geht dass oder nicht?

...zur Frage

Glaubt ihr man kann psychische Erkrankungen mit reiner Willenskraft besiegen?

Ich habe keine Lust mehr der gestörte Typ mit adhs autistischen Zügen und Depression zu sein.

Ich will einfach ganz normal leben können.

Ist es möglich das es Alles verschwindet wenn ich mich genug anstrenge. Das adhs ist sogar schon deutlich besser geworden. Das verschwindet vermutlich bald komplett.

Wie kann ich das positiv beeinflussen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?