Wie ist es so in einer amerikanischnen Firma zu arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich habe schon für Google gearbeitet und denke, dass es insgesamt deutlich entspannter ist als in Deutschland. Die Einstellung ist viel positiver, die Leute loben dich mehr und der Zusammenhalt ist besser. Das war nicht nur bei Google der Fall. Als Deutscher bekommst du auch eher Jobs, da viele deutschsprachige Arbeiter suchen.

Dafür hast du allerdings weniger Urlaub. kein Vergleich zu Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist etwas naiv von Dir formuliert. Google, Twitter etc sind höchst Unternehmenm, die in Sachen Erfolg und Unternehmenskultur in einer ganz eigenen Liga spielen. Das Arbeiten dort unterscheidet sich natürlich deutlich von dem bei einer Versicherung. 

Bedenke, dass alle Benefits (flexible Arbeitszeiten, flexible Arbeitsstätte uvm) natürlich nur super High Potentials offenstehen. Die Bewerbungsverfahren dieser Unternehmen sind hart! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meiner Erfahrung ist es alles andere als chiliig.  
Das mühsamste ist dass man im allgemeinen wenig Ferien hat, bei uns waren es 2-3 Wochen.  Außerdem hatte man nur fünf krank Tage pro Jahr.  War man länger krank musste Überzeit (wenn es die mal gab) unbezahlt, oder Ferientage dran gegeben werden.
Die Kündigungsfrist Betrug nur 2 Woche, kannst also schnell ohne Job da stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach ist es nicht an so einer stelle zu kommen wie z.b. bei Google ^^ hab auch schon mal nachgeguckt und die haben hohe Ansprüche wenn man da Erfolg haben möchte ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?