Wie ist es so in einem Internat und wie habt ihr eure Eltern überzeugt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey ;)

deine Frage ist ja schon etwas älter, insofern weiß ich nicht ob dir eine Antwort überhaupt noch etwas bringt.

Ich fasse mich also kurz:

Ich bin seit fast vier Jahren auf einem Internat und hätte keine bessere Entscheidung treffen können. SIcher hat es, wie alles im Leben, vor und nachteile. Man muss näturlich Abstriche bei Freizeit und Freiräumen machen, aber dafür schließt man ganz besondere Freundschaften und lernt unglaublich viel fürs Leben. Ich bin mir sicher, dass du auch deine Eltern überzeugen kannst, wenn dir das wichtig ist. Immerhin gibt es auch Internate die nur sehr wenig oder gar nichts kosten und für die anderen auch noch Stipendien.

Falls du noch Fragen oder Interesse an meinen Erlebnissen hast kannst du mir gerne schreiben, ich wollte jetzt nur nicht so viel erzählen, falls du es dir schon anders überlegt hast.

Danke für deine Antwort, hat mich sehr gefreut ;D Nein, anders überlegt habe ich es mir noch nicht, das dauert auch noch bis ich endlich die Möglichkeit habe zu wechseln. Interesse an Erlebnissen hätte ich schon. War es denn deine Entscheidung/Wunsch aufs Internat zu gehen oder wollten das deine Eltern so? Auf welchem Internat bist du bzw. kennst du? Hast du ein eigenes Bad und musst du am Wochenende nach Hause fahren?

LG madness

(ich weiß nicht ob das hier geht, aber ich versuch es mal: @rodolphesalis )

0
@madnesshoch10

Ja, das war mein eigener Wunsch. meine Mutter musste ich sogar richtig überzeugen, sie war am Anfang noch nicht ganz so begeistert. Ich glaube nicht, dass es gut ist, auf den Wunsch der Eltern hin in ein Internat zu gehen. Bei einigen meiner mitschüler war das der Fall und diese waren zum Großteil unglücklich damit, einige sind sgar wieder gegangen. Du musst das schon auch selbst wollen! Ich bin in der Landeschule Pforta (im Sprachenzweig, falls dich das interessiert). Dort ist das Leben wohl, gerade was Regeln betrift, noch relativ entsapannt. Außerdem muss man kein Schulgeld zahlen sondern lediglich Unterbringunmg und Verpflegung, was mir sehr entgegen kam. Dafür muss man aber auch erst einen Aufnahmetest bestehen. Mit den Wochenenden ist das bei uns so geregelt, dass immer abwechseln Heimfahrts und Internatswochenenden sind. Zu ersteren MÜSSEN alle Schüler nachhause (oder sonst wo hin) fahren, an letzteren KANN man auch da bleiben. Ein eigenes Bad hat man hier nicht, das wirst du aber wohl an den wenigsten Internaten finden. In einigen gibt es die klassischen Gemeinschaftsbäder mit Waschbecken, Toilettenkabinen und Duschkabinen (oft undurchsichtige Wände, falls dir das wichtig ist) nebeneinander. Man gewöhnt sich aber eigentlich recht schnel daran, das hat mir am Anfang auch etwas Sorgen gemacht. Gelegentlich teilen sich auch bis zu sechs Leute ein normales Bad (also so einen Raum wie man ihn halt zuhause hat), da muss man sich dannn halt absprechen und arrangieren. Bei uns ist das vom Gebäude, in dem man wohnt, abhängig. Viele Grüße!

2

Hallo,

in einem Internat muss es strenge Regeln und Vorschriften geben, damit die Gemeinschaft gut funktioniert. Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit Sanktionen rechnen. Da machen die Erzieher keine Unterschiede. Die heutigen Erzieher sind gut ausgebildet und leisten sehr gute Arbeit. Natürlich kommt es darauf an, ob du mit den Erziehern klar kommst und ob die Chemie stimmt. Aber wenn du dich an die Regeln hältst und keine Probleme verursachst, kannst du es gut haben.

In den heutigen Internaten hast du auch deine Freiräume, aber auch gemeinschaftliche Pflichten. Zudem gibt es tolle Freizeitangebote.

1.Das hängt alles vom Einzelfall ab.Geschichten bringen dir insofern nichts bei deiner Wahl.

2.Eltern müssen nicht überzeugt werden.Entweder sie haben das Geld übrig und sagen ja oder es heißt eben nein und daran kann man dann gar nichts rütteln.

Es gibt auch noch andere Gründe warum Eltern ihre Kinder nicht aufs Internat lassen wollen, meine werden wahrscheinlich einfach nur auf Stur schalten und sich meine Argumente noch nicht mal anhören egal wie 'günstig' das Internat ist :)

0
@madnesshoch10

Günstig...du hast Sonderwünsche und die kosten mehr,als die öffentliche Schule,auf der du bist,das ist schon ein Grund um "Nein" zu sagen und zwar mit sehr gutem Recht.Da ist schon Schluss,da kannst du nichts mehr sagen,du hast verloren.

0
@SoDoge

Mir ist klar, dass ein Internat nicht günstig ist. Und an diesem Punkt lässt sich wahrscheinlich auch nicht viel überzeugen, da hast du recht. Aber es gibt auch noch andere Punkte bei denen Eltern einem Internat skeptisch gegenüber stehen könnten und diese kann man ihnen näher bringen und vielleicht überzeugen. Das geht natürlich nicht wenn sie schon von Anfang an auf Durchzug schalten, was ich ungerecht dem Kind gegenüber finde.

1

Internat Schloss Salem (Erfahrung, Tipps...)

Hallu,

Ich soll (muss eher :D ) nach den Ferien die Schule wechseln (meine Eltern haben wenig Zeit... Aber das tut ja nichts zur Sache...), naja also es wird "Schloss Salem" sein. Internat ist für mich was ganz neues :/ Ich hab nicht irgendwie Angst, aber ich fühl mich noch ein bisschen komisch :/ Ich geh immoment in die 8. Klasse... Vielleicht war/ist jemand auf diesem/einem Internat und kann mal ein bisschen erzählen.

Danke (: Laura

...zur Frage

internat Bayern!? :-)

Ich komme jetzt in die 9. Klasse und besuche die Wirtschafschule. Meine Eltern und ich suchen jetzt ein Internat in Bayern das für Wirtschaftsschüler geeingnet ist. Habt ihr mit Internaten gute erfahrungen gemacht? Und wisst ihr vielleicht ein Internat für mich? Danke im voraus! :D

...zur Frage

schloss hansenberg: hat jemand erfahrungen?

Ich meine das Internat Schloss Hansenberg für begabte Schüler. Ich überlege, ob es sinnvoll ist, dort mein Abitur zu machen. Hat jemand irg. Erfahrung?

...zur Frage

Was ins Internat mitbringen, Erfahrungen?

Hey! Ab September gehe ich in eine Tourismusschule, ins Internat Was habt ihr so in eurer ersten Woche mitgenommen bzw was sind so eure Erfahrungen generell mit dem Internatsleben? Würde mich um Antworten freuen! LG

...zur Frage

Eure Erfahrungen mit Internat?

Heii ich glaube die Frage wurde schon öfters gestellt, aber ich wollte selber eine verfassen:) Also ich habe die Aufnahmeprüfung an einer Schule bestanden, die leider weiter weg ist. Die Entfernung ist aber ok und die Schule ist gut zu erreichen. Trotzdem würde ich gerne auf's Internat dort gehen. Meine Eltern würden die Kosten übernehmen. Also meine "Frage" ist jetzt, was habt ihr für Erfahrungen mit Internaten gemacht (wenn ihr welche habt)? Ich will jetzt keine Pro und Contrs Liste, das hab ich mir schon durch den Kopf gehen lassen:) Wie ist es dort? Wie groß ist die Umstellung? Erzählt mir einfach. Danke schonmal im vorraus ;)

...zur Frage

Besitz jemand von euch ein Streifenhörnchen, Welche Erfahrungen habt ihr zur Pflege und wie kann ich meine Eltern überreden?

Schon seit längerer Zeit überlege ich, mir ein Streifenhörnchen zu kaufen. Sie sind meiner Lieblingstiere und ich weiß ziemlich viel über sie. Im Garten könnte ich auch einen großen "Stall" bauen. Das Problem ist nur, meine Eltern sind noch nicht hundertprozentig davon überzeugt. :( Wie kann ich sie überreden und habt ihr Erfahrungen mit Streifenhörnchen? Wie aufwendig ist die Pflege wirklich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?