Wie ist es in der forensischen Psychatrie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du liest offenbar zu viele Horrorstorys.

In den Maßregelvollzug kommen Straftäter, die aufgrund psychicher Erkrankung keine Möglichkeit hatten, das Begehen ihrer Tat selbst zu verhindern. Die es also aus einem inneren Zwang her taten, gegen den sie machtlos waren oder die aufgrund eines psychischen Defektes nicht in der Lage waren, ihr Tun zu kontrollieren.

Weder werden da "politische Gegner eingeliefert", noch wird "gefoltert" oder dergleichen. So etwas sind nur Horrorstorys oder Wahnvorstellungen paranoid-schizophrener Betroffener.

Infos:

http://www.lwl.org/LWL/Gesundheit/Massregelvollzug/

http://www.lwl.org/LWL/Gesundheit/Massregelvollzug/Kliniken/mrv\_herne/Klinik

Film über den Maßregelvollzug Herne hier:

http://www.lwl.org/LWL/Gesundheit/Massregelvollzug/Kliniken/mrv\_herne/Aktuelles/Infofilm\_MRVHerne\_2013


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus60
22.02.2017, 15:30

Nur Wahnvorstellungen? Ahja?

0

Dahin kommen Personen , die für ihr Verbrechen oder Vergehen nicht zur Verantwortung gezogen werden können.

Kürzlich ein Autofahrer mit 4,7 %o  Verurteilt vom Landgericht Oldenburg, das der in eine solche Einrichtung kommen soll,weil er bei dem Alkoholspiegel überhaupt nicht wusste was er getan hat.

Das sind Landeskrankenhäuser mit geschlossenen Abteilungen.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Märchenbuch hast Du denn solche Horrorgeschichten gelesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?