Wie ist es in Amerika mit dem Waffen muss ich dort leben oder darf ich sie auch als Tourist nutzen also ausgeliehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ohne festen Wohnsitz sieht es praktisch überall mit dem Kauf von Waffen schlecht aus, und da ein Wohnsitz erst nach frühestens drei Monaten als "fest" gilt, wenn deine Visa waiver Periode abgelaufen ist, sieht es mit einem legalen Waffenkauf schlecht aus.

Aber das ist auch besser so, da der Besitz und das Mitführen von Waffen eine erhebliche Verantwortung bedeutet und unversehens jede Menge Scherereien mit sich bringen kann, was praktisch keinem deutschen Möchtegern bewusst ist. Auch und gerade in den USA. Und schon völlig ohne dass sich versehentlich ein Schuss löst oder dergleichen.

http://www.tactical-life.com/tactics/10-commandments-of-concealed-carry/#10-commandments-of-concealed-carry-1

Also da wir hier von den Amis reden wirst du aufm Land, wenn du wen besuchst das Ding einfach in die Hand gedrückt bekommen und der County Sheriff kommt mit der Aussage "Let's teach the Kraut how to shoot" Hilfestellung leisten^^

Aber auch nur in ländlicher Gegend, in städtischer ist sind die Leute viel ängstlicher was Waffen angeht.
Besonders in den "zivilisierten" Ecken die großen Ost und Westküstenstädte halt.
Schätze das hat man davon wenn man viele Menschen zspackt sie merken wie gruselig Menschen sind^^

Zum Gesetz kann ich dir nicht viel sagen, aber das jeder Bundesstaat eigene Auslegung hat ist schonmal wahr.

In den USA gibt es in jedem Bundesstaat ein eigenes Waffengesetz. Oft sogar in Gemeinden. Du darfst aber sicher auf Schießständen oder sogar auf Privatgrund mit ausgeliehenen Waffen schießen.

Das ist von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich und kann nicht pauschal beantwortet werden.

Man braucht nh begutachtung des staatesob man nicht vllt. Gefährlich sein kann und man muss Staatsbürger der USA sein.

So ein Schmarrn!

0

Du darfst auf eine Shooting Range, Dir eine Waffe ausleihen und damit rumballern.

Was möchtest Du wissen?