Wie ist es für Euch, mit Eltern über Sexualität zu reden?

13 Antworten

Das fand nicht statt und wird auch nicht stattfinden. Als ich mich angefangen habe, dafür zu interessieren, habe ich mich quasi selbst aufgeklärt. Später kam dann der Unterricht in der Schule. Würde ich definitiv anders machen, aber hat funktioniert.

An sich war und ist das bei uns ein Tabu. Liegt aber daran, dass meine Eltern aus dem Balkan kommen, dort kennt man solch eine Offenheit nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kenne ich auch so, wir kommen auch aus dem Balkan. Manche Dinge behält man einfach für sich

0

Bin übrigens 20

0

Wie es bei mir war? Kann mich nicht erinnern, jemals daheim über dieses Thema gesprochen zu haben.

Mit meinen Kindern habe ich im Kindergartenalter bereits die ersten Gespräche geführt und dann mit zunehmendem Alter immer ausführlicher.

Allgemein? Vollkommen normal. Das war nie ein Tabuthema, da wurde immer offen drüber geredet.

Meine oder deren persönliche Sexualität? Geht die nichts an, bzw. interessiert mich nicht.

Und mein Alter ist dabei egal. Kein Teenager mehr und alt genug, um mir langsam gedanken machen zu müssen, wie ich meine eigenen Kinder aufkläre.

Ich bin 12 und bei uns ist es eigentlich kein Tabuthema , aber aufgeklärt wurde ich zum Glück nicht , vielleicht kommt es noch , aber hoffe nicht denn das ist echt peinlich.

Ich fand es in meiner Jugend immer relativ unangenehm, obwohl meine Mutter sehr offen mit dem Thema umgegangen ist und es eigentlich nie ein Tabu-Thema war.

Was möchtest Du wissen?