Wie ist es etwas aus China zu bestellen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es Plagiate sind gibt es diese Probleme

http://dejure.org/gesetze/MarkenG/150.html

Woher ich das weiß:Beruf – Gutachtertätigkeit (Zollbeschlagnahmen)

Wenn die Ware nicht sauber deklariert ist wird i.d.R. ein Besuch beim für Dich zuständigen Zollamt fällig

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Verfahren/Verfahren_node.html

0
@chinafake, UserMod Light

Andere Probleme kann es geben, wenn man Artikelbeschreibungen nur flüchtig durchliest und bei einer Warenrückgabe feststellt, das man die Kosten für die Rücksendung selber tragen muß.

Ab 22,- EUR Warenwert (Kaufpreis zzgl. Versand) wird Einfuhrumsatzsteuer fällig. Für Drittlandszoll liegt die Freigrenze bei 150,- EUR. ...

0

bis zu einem gewissen Wert ist es zollfrei, wie viel weiß ich jetzt nicht. Und es kann sehr lange dauern. Vor allem bei gratis economy-Versand. 3 Wochen fast normal, hat aber auch schon mal 6 Wochen gedauert... (€ 3,50-Artikel, gratis Versand)

Eine Volle Tasche unter 5€ °= 0€ Abgaben ist bei mir problemlos durch Frankfurt am Main gegangen.

DHL Express ist zu vermeiden, da DHL Express sich nicht an alle EU-Gesetze hält und Die Zollanmeldung stets als dieses anmeldet, bei dem der Empfänger angeblich die Treibstoffe, Schiffskosten, Hafengebühren... für 86,66€ bezahlt. Alle Hauptzollämter in Deutschland erstatten diesen Teil überhaupt nicht und den Warenwert nur, wenn der Wert, der dann noch zu viel gezahlt wurde, 9,99€ übersteigt.

Bei teuren Sachen bitte PostNL, dann kommt eine Sendung mit EU-Frankierung, als käme sie aus Deutschland.

Herren Cargo Jogger Stretch Hose Jogging Jeans Sweatpants Lässig Sweathose, und weitere Textil billig Produkte die aus China über Ebay angeboten werden. Lasst euch nicht täuschen von der Angabe: "Rückversand" möglich.

Die Bilder die bei Ebay reingestellt werden entsprechen niemals der Wirklichkeit -leider bin ich auch mal wieder darauf reingefallen.

Das Problem ist, dass Ihr den Rückversand nach China bezahlen müsst!! Eine Frechheit. Die Ware wird in vielen Fällen aus Bremen oder Hamburg zwar sofort an den deutschen Ebay-Kunden geliefert - aber zurück könnt Ihr die Ware nur nach China senden. Mindestpreis für ein Päckchen liegt bei 16,00 Euro und beim Paket liegt der Mindestpreis bei 42,00 Euro! Also alle Produkte die unter 16 Euro liegen, bedeuten daher für euch nur Stress und Ihr zahlt sogar drauf.

Am besten gar nichts mehr aus China über Ebay bestellen. Ebay schützt die chinesischen "Powerseller" darüber hinaus besonders gut. Betrug ohne Ende am deutschen Ebayer.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Je nachdem kann es auch zum Zoll gehen. Einmal hab ich was beim Zollamt abholen müssen, was ich bei Ebay aus Hongkong bestellt hatte, aber das war auch nur einmal, sonst hatte ich da noch keine Probleme. Kannst dich aber je nachdem was es ist auch mal beim Zollamt informieren. - Ansonsten würde ich immer mit Pay Pal bezahlen, was aus Asien oder anderen Erdteilen kommt (was nicht Europa ist), dann bist du abgesichert.

Was möchtest Du wissen?