Wie ist es, einen Blog zu haben?

1 Antwort

Blogs gibt es schon wesentlich länger als YouTube.

  1. In etwa so wie hier einen Account zu haben. Du hast eine Onlineplattform auf der Du dich einloggst und mittels eines Texteditors Texte verfasst, die anschließend online einsehbar sind.
  2. Es gibt kostenlose Dienste, wie wordpress.com, blogspot.de, tumblr.com u.A. die teilweise für spezielle Zusatzleistungen und eigene Domains zur Kasse bitten. Da ein Blog im Wesentlichen nichts Anderes ist als eine Website, steht es frei dieses im Zweifelsfall auch selbst zu hosten. Ein halbwegs professionelles Webhosting mit eigener Domain (meist das deutlichste Aushängeschild für ein Minimum an Qualität und Seriösität) ist mit 2-3 Euro pro Monat ohne Weiteres möglich.
  3. Was und wie oft Du schreibst ist allein dir überlassen. Es gibt Blogs die mehrere Beiträge täglich schreiben und andere schreiben über Monate bis Jahre nur einzelne Beiträge.
  4. Sich irgendwo anmelden / das Ganze einrichten (Schritt 2 / 3) und los schreiben.
  5. Da wirst Du zu jedem Thema und jeder Nische 100 Meinungen und 100 verschiedene Vorschläge bekommen. Wichtig ist nicht wie Du dich an anderen orientierst, sondern dass Du Spaß daran hast. Denn ohne die Motivation auch schreiben zu wollen, wird man auch schnell nichts mehr schreiben. Also überleg dir lieber gut womit Du dich befassen willst und auch wie Du dich präsentierst. je natürlicher Du dich gibst, desto leichter fällt es dir und desto wahrscheinlicher wird sich dies in der Qualität deiner Beiträge bemerkbar machen.
  6. Blogs sind abseits von Marketingsmaßnahmen und Newsmagazinen (im Grunde auch nur komplizierte Blogs) nicht mehr so weit verbreitet und relevant wie vielleicht vor 10 Jahren. Das liegt zum großen Teil daran dass sich mit sozialen Netzwerken für viele Nutzer eine ausreichend etablierte Plattform gefunden hat, um dem Mitteilungsbedarf und Wunsch nach Gehör die notwendige Basis zu geben. Im Wesentlichen sind Blogs in der Masse wohl etwas weg vom bloßen Hobby-Charakter entrückt und hin zur Plattform auf der Unternehmen und Fachleute ihre Informationen streuen.

Was möchtest Du wissen?