Wie ist es einem Anwalt möglich, mit gutem Gewissen einen Mörder zu verteidigen?

20 Antworten

Ich weiß das es schon 8 Jahre her ist ...aber ich antworte trotzdem:

Sowas nennt sich Pflicht Verteidigung und muss von einem Anwalt für das Strafrecht gemacht werden ,ob er will oder nicht.
Und auch Anwälten geht es Schaize dabei jemand der klar und deutlich Straffällig geworden ist zu verteidigen ,aber das gehört nun mal zum Beruf (nur bei Strafrecht ist das so) dazu jemand PFLICHT verteigen zu müssen :)

Die Anwälte müssen Geld verdienen. Ob sie dabei ein gutes Gewissen haben oder nicht, darf dabei keine Rolle spielen. Aber der Angeklagte braucht einen Anwalt. Und irgendwer muss den Job ja machen. Und außerdem bringt ein solcher Fall viel Aufmerksamkeit.

um ein angepasstes Urteil für den Richter zu finden, brauchen die die Beweggründe für Mord oder Verzweiflungstaten. Dies Trägt ein RA vor

Hat es irgendwelche Auswirkungen für den Anwalt wenn er den Fall verliert?

Anwälte können ja Fälle ablehnen, wenn aber niemand einen Fall annehmen will wird ein Anwalt ausgewählt der dann verpflichtet ist jemanden zu Verteidigen. Aber hat es denn irgendwelche Auswirkungen für den Anwalt wenn ein Fall verloren wird?

...zur Frage

Ist das Gewissen eine Funktion die Gott uns gegeben hat oder kommt ein schlechtes Gewissen durch Erziehung oder Lernen zustande?

Kann man sich seines Gewissens entledigen?

Ist ein schlechtes Gewissen ein gutes Gewissen weil es einem anklagt?

...zur Frage

Warum ist es besser, einen eigenen, renommierten Anwalt zu haben als einen Pflichtverteidiger zugewiesen zu bekommen?

Wenn man wegen einer Straftat angeklagt wird und es evident ist, dass man schuldig ist - wie kann der renommierte, gut bezahlte Rechtsanwalt besser verteidigen als ein Pflichtverteidiger. Ist er ein klügerer Anwalt? Nimmt ihn das Gericht ernster? Warum lohnt sich ein namhafter, "teurer" Rechtsanwalt, wenn man doch sowieso offenkundig die Straftat begangen hat? Ist ein Vergewaltiger oder Mörder mit einem eigenen, angesehenen Anwalt besser dran als mit einem Pflichtverteidiger? Inwiefern? Droht ihm nicht die gleiche Strafe?

...zur Frage

Haben Anwälte auch eine Schweigepflicht, wenn es um einen geplanten Mord geht & wenn nicht wie wird dann weiter verfahren?

Was macht ein Anwalt, wenn ihm von einem geplanten Mord berichtet wird? Ein Beispiel: Ein Klient erklärt, dass er eine Person ermorden möchte, um die Straftat, für die er vor Gericht steht, zu verschleiern.

Wie geht der Anwalt dann vor? Wendet er sich an direkt an die Polizei, gibt es andere Instanzen an die er sich wenden muss? Muss er auf irgendeine Weise überprüfen, ob das geäußerte Vorhaben auch ernst gemeint oder ernst zunehmen ist?

...zur Frage

Wenn man einen Mord begeht ,was macht dann der anwalt?

Sagen wir mal Person X begeht einen Mord.

Und X geht zu einem Anwalt damit er ihn beim Gericht verteidigt.

Kann X eigentlich dem Anwalt sagen der er Person Y ermordet hat ? Und er würde ihn trotzdem verteidigen oder wie geht das ? Muss X den Anwalt auch lügen oder was ?!

Ich verstehe das 0 ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?