Wie ist es die Bassgitarre zu spielen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich spiele seit 9 Jahren Bass auf autodidaktischer Grundlage. Ich habe nie nach Noten gespielt und bevorzuge auch eher Rockmusik.

Ich kann Dir so viel sagen: Der Bass ist ein extrem vielseitiges Instrument, im Gegensatz zur landläufigen Meinung.
Ich habe mein Bassspiel im Lauf der Zeit mit mehreren Bands verbessert und dabei eine klare Linie entdeckt.
Der Bass dient natürlich erst einmal als dafür, einem Lied einen tieferen Grundton zu geben. Du kannst also gerade zu Beginn die Grundnoten und Akkorde eines Liedes mitspielen. Das klingt nicht außergewöhnlich, aber auch nicht komplett falsch.
Im weiteren Verlauf lernt man dann, den Bass vielfältiger einzusetzen, durch Bassläufe, Kontrapunktionen, Harmonien und ähnliches.

Es ist ein durchaus 'einfaches' Instrument für den Beginner, da mit wenig Einsatz bereits ein akzeptables Ergebnis erreicht wird, dafür aber umso schwieriger zu meistern.

Empfehlen kann ich es allemal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich spiele seit 7 Jahren Kontrabass seit 5 Jahren Bassgitarre und seit 2 Jahren Klavier . Die größte Schwierigkeit ist der Bassschlüssel. Aber wenn du Klavier kannst kannst du ja auch automatisch den Bassschlüssel. Mir geht es beim Klavier spielen oft so das ich den Violinschlüssel mit dem Bassschlüssel verwechsle. Ich kann dir Bass nur ans Herz legen. Es ist ein tolles Instrument und du bist bei jeder Band heiß begehrt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sugarcane94
21.08.2016, 11:29

Ach was. Bassisten werden immer gemobbt. Überall nur Bassismus

0

Was möchtest Du wissen?