Wie ist es bei hartz 4 er lohn 1100 netto,kredite haus 700, kindergeld 154 bekomm 3 pers. noch was

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zahlt der Arbeitgeber deines Freundes vermögenswirksame Leistungen? Dann kann er sich den Arbeitgeberanteil auszahlen lassen weil er Eigentum finanziert. Dazu muss er nur den Darlehensvertrag vorlegen und schon bekommt er das Geld. (Ist zwar Kleingeld, aber Kleinvieh macht auch Mist). Dann habt ihr mit Kindergeld und Unterhalt zusammen 1579 Euro. Das ist sehr wenig für drei Personen, die ein Darlehen mit 700 Euro bedienen müssen. Ist es dir möglich wenigstens einen 400-Euro-Job zu machen? Wie alt ist dein Kind? Wohngeld beantragen ist sinnvoll. Nach dem ALG II-Rechner habt ihr Anspruch auf Unterstützung. http://www.sozialhilfe24.de/alg2-rechner.html

Ab sofort werdet ihr als Bedarfsgemeinschaft gerechnet. Als Richtwert für euren Bedarf kannst du annehmen: 2 x je 312, das Kind etwas über 200. Dazu kommen angemessene Kosten der Unterkunft.

Im Fall des Eigenheims können alle Zinsbelastungen anerkannt werden, aber nicht die Tilgung. Falls es ein "normales" und nicht zu großes Haus ist, natürlich. Keine Villa! Auch Nebenkosten und Heizung werden tatsächlich anerkannt, soweit sie nachgewiesen werden. Da die Miethöchstgrenzen in D sehr unterschiedlich sein können (München oder McPomm?) muss das erst erfragt werden, denn das ist das Mass, in welcher Höhe die Kosten noch akzeptabel sind.

So. Das ist der Bedarf. Dann wird gegen gerechnet, was du / ihr selbst habt. Klar, wenn ihr da wohnt entfällt der Unterhalt, den er bisher zahlen muss. Also nur Kindergeld und sein Lohn. Davon behält er aber Freibeträge, muss also nicht 1100 bzw 1225 ohne Ali´s in die Berechnung eingeben. Denn bis 900 € hat er einen freibetrag von 240 €. Also das vom tatsächlichen Lohn abziehen und dann mit dem Bedarf gegenrechnen.

Wenn sich beim Alg II herausstellt, dass das Kind das Armutsrisiko ist, und ansonsten würde das Geld reichen, kann KiZ (Kindergeldzuschlag) beantragt werden! Du kannst fast sicher sein, dass ihr euch mit Wohngeld und KiZ besser stellt als mit Alg II. Aber dazu muss der Faktor Wohnen bei euch genauer unter die Lupe genommen werden, denn da kann dir niemand eine Auskunft geben, der nicht die vor Ort gültigen Mietspiegel kennt, nach denen Höchstgrenzen der Miete gerechnet werden. Da hilft nur vor Ort fragen!

Beantragen würde ich auf jeden Fall.Da Dein Freund ja eh schon knapp bei Kasse lebt!Ihr bekommt auf jeden Fall den Grundsatz zum leben und für die Miete (oder Eigentumskredit)Da das Haus sicherlich mehr als die ca. 70 m2 hat, werdet Ihr nicht den vollen Kreditbetrag bekommen auch Nebenkosten werden pauschaliesiert.Stellt auf jeden Fall nen Antrag und dann wünsch ich Dr auch das Du bald Arbeit findest-da Hartz4 nicht das Leben sein kann.Viel Glück

Was möchtest Du wissen?