Wie ist eine Solarkonstante definiert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das verrät dir ja schon die Einheit..

W/m² ist kein Energie sondern eine Leistung und wenn da nix über gemittelt steht ist es ein fixer Wert.

Und die beschreibung verrät es doch schon:

Als Solarkonstante E0 wird die langjährig gemittelte extraterrestrische Bestrahlungsstärke (Intensität) bezeichnet, die von der Sonne bei mittlerem Abstand Erde–Sonne ohne den Einfluss der Atmosphäre senkrecht zur Strahlrichtung auf die Erde auftrifft.

Die wichtigen Teile sind extraterrestrisch, also außerhalb der Atmosphere, bei senkrechter Einstrahlung. Das heißt dieser Wert gilt nur außerhalb der Atmosphäre direkt der Sonne zugewannt. Und innerhalb der Atmosphere findet man die senkrechte Einstrahlung nur am Äquator.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenenergie

Hier werden für den Erdboden für die Erde im 24h Schnitt 165W/m² angeben.

Und ganz kritisch noch bei deiner Betrachtung: Was von der Sonne kommt kannst du nicht direkt in Energie umwandeln. Und die Alterung der Solarzellen ist auch nicht zu unterschätzen. Und ein von der Temperatur abhängige Alterung und Wirkungsgrad.

Zudem suchst du ja eigentlich eher eine: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Globalstrahlung

Was sagst Du zu dieser Seite:

https://de.wikipedia.org/wiki/Solarkonstante

Fand ich gar nicht verkehrt.

Dancingchair 17.10.2016, 13:27

Hallo Peterwefer

Vielen Dank für deine Antwort.. jedoch habe ich diese Seite schon mehrmals durchgelesen, und das einzige, was einen Hinweis sein könnte, auf das was ich suche ist folgendes:

"Um den Atmosphäreneinfluss auszuschließen, werden seit 1978 Messungen der Solarkonstante im Weltraum vorgenommen. Der 1995 gestartete Satellit SOHO führt kontinuierliche Beobachtungen der Sonne mit dem Radiometer Virgo durch. Die Messungen werden vom Royal Meteorological Institute of Belgium koordiniert."

Aber das beantwortet meine Frage mit dem Tag/Nacht Rhythmus nicht ganz..

0

Was möchtest Du wissen?