Wie ist eine Probefahrt versichert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich wäre die Antwort persönliche Versicherung schon richtig --- ABER: aufpassen Viele Versicherungen haben in Ihren Versicherungsbedingungen den Bereich Nachlässe integriert - passiert nun z. B. bei Alleinfahrer ein Unfall KANN die Kasko Leistungen verweigern bzw. im Bereich Haftpflicht ein Selbstbehalt bzw. eine Konventionalstrafe drohen. Bitte unbedingt Police kontrollieren bzw. mit Vertreter absprechen. Ggf. kurze Mitteilung an Versicherer

Diese sog. "weichen" Tarifmerkmale schließen die meisten Versicherer bei einer Probefahrt aus, allerdings nicht die generelle Haftung.

0

Das ist in diesem Fall euer persönliches Risiko. Verschuldet der "Testfahrer" einen Unfall, gehts auf eure Haftpflicht. Verursacht er einen Kaskoschaden, trifft's auch euch. Ich würde versuchen, eine Vereinbarung zu treffen, in der er sich bereit erklärt, von ihm verursachte Schäden zu ersetzen. Einem korrekten Menschen dürfte das keine Probleme bereiten. Wenn ihr fahrt, ist's natürlich andersrum.

Hier habe ich noch Infos gefunden: http://www.probefahrten.eu/aktuelles/haftungsausschluss-bei-probefahrten/

Versicherung bei Probefahrt? Ganz einfach:

http://www.mymobil.de/probefahrt/haftung.html

Was möchtest Du wissen?