Wie ist ein Blutwürger tödlich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Herzstillstand und "Blutwürger" haben im Prinziep den gleichen Effekt: Das Gehin wird nicht mehr mit Sauerstoff versort.

Ist die versorgung, warum auch immer, unterbrochen hat das Gehin noch ca. 10 sek. genug sauerstoff um zu funktionieren.

Danach ist man klinisch tot, Hirnzellen beginnen abzusterben.

Natürlich ist es möglich, das ein Gehirn wieder anfängt zu arbeiten, wenn die versorgung wiederhergestellt ist. Die wahrscheinlichkeit das dies ohne bleibende Schäden passiert nimmt aber mit jeder Sekunde ab.

hmm, ok, ja vermutlich hab ich da vermischt, dass wiederbeleben eine externe Aktion ist und somit man ja eigentlich genauso tot ist wie beim Blutwürger, bei dem man wohl auch nach 2 min noch wiederbeleben könnte, sehe ich das so richtig?

0

Beim abdrücken der Halsschlagader kann es innerhalb von sekunden zum eintreten einer Bewustlosigkeit kommen. Hierbei kann es zu einem Hirnschlag kommen, allerdings in selten Fällen. Die von dir genannten Beispiele kommen aus Hollywood und hat nichts mit Medizin zu tun!

Das stimmt nicht, ich betreibe selber Jiu-Jitsu und es kommt von da. Es funktioniert so und ist nicht nur Hollywood. Zumindest sagen es mein Sensei, einschlägige Foren und selbst Galileo hat mal was darüber gebracht.

0
@cobalt82

Du hast schon recht. Ich betreibe auch Judo. Deswegen wird ja die Halsschlagader gewürgt und nicht die Luftröhre, dies ist um einiges gefährlicher. Es kommt immer darauf an wie schnell und wie stark gewürgt wird. Bei einer schnellen Heftigen und andauernden unterbrechung der Blutzufuhr zum Kopf kann es innerhalb von Sekunden zu einem tödlichem Hirnschlag kommen.

0
@point888

Es kommt weniger zu einem "Hirnschlag" (=Schlaganfall?), sondern eher zur unterversorgung mit Sauerstoff. Ohne sauerstoffzufuhr hört das Gehinr nach etwas 10 sek. auf zu arbeiten.

0

der mensch verliert nach 15 sekunden sein bewußtsein (doller polizeigriff = in deutschland nicht erlaubt)

Ist Isoflurane als Narkosemittel wenn jemand es trinkt (tödliche menge) tödlich oder wacht er auf?Man saget es führt zum atemdepression und Herzstillstand?

...zur Frage

Booster ungesund / wirklich nötig?

Habe gestern ( geg 21Uhr) erstes Mal nen Booster (40€) eine halbe Stunde vor dem Training eingenommen... habe die Wirkung sofort gemerkt und im Training sehr viel rausgeholt... habe sogar mehrere Sätze + mehrere Wiederholungen geschafft bei den Übungen für Rücken Brust etc.

Nun lieg ich seit 2-3 Std mit Herzrasen im Bett und kann nicht einschlafen... ich hab das Gefühl als könnte ich jetzt aufstehen und nen Triathlon machen :D mein Herz schlägt so gegen die Brust dass ich mir schon Sorgen mache... :S

Sind Booster für das Training wirklich geeignet bzw. nötig? Oder kann ich auch ganz darauf verzichten? Bin mir auch nicht sicher, ob so eine Dosis gut für den Körper ist... in Artikeln im Internet stand, dass es ein Gerücht sei, dass Booster ungesund wären...

Was kann ich tun dass ich einschlafen kann.. Im Bereich der Speiseröhre habe ich auch ein leichtes Übelkeitsgefühl und überleg schonmal nen Eimer ans Bett zu stellen... :D

Ich wollte es mal ausprobieren aber möchte eigentlich trotz dieser "Hilfe" ohne auskommen...

Viele Grüße

Rudi

...zur Frage

Warum ist ein Herzstillstand nicht garantiert tödlich?

Ich meine ohne Reanimation sollte doch der Hirntod eintreten.Warum kann man so was doch überleben ?

...zur Frage

Wie haltet ihr Boxer es aus wenn ihr ein Treffer in eurem Gesicht einstecken müsst? Das tut doch weh?

Tut das weh wenn der Gegner euch eine reinhaut in das Gesicht? Ich würd ja gern Boxer werden, Muhammad Ali ist mein größtes Vorbild. Aber ich kann mir es nicht vorstellen das mir da jemand eine reinhaut in das Gesicht, wenn ich aber merke das der Gegner überlegener ist und es ganz stark weh tut, würde ich gern mitten im Match aufgeben und einfach abrechen oder in dem Kreis rennen falls man das darf.

Wie steckt ihr denn diese Schläge ein?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Fragen zur Reanimation

Ich interessiere mich seid neuster Zeit sehr für die Reanimation und deren eventuellen Folgeschäden . Aber es gibt einpaar Dinge , die mir nicht so ganz eindeutig sind und ich bitte um hoffentlich hilfreiche Antworten : - Wie lange reanimiert man ? - Wird das Gehirn bei einer Reanimation genügend mit Sauerstoff versorgt ? Weil man hört ja von Fällen , wo 2 h reanimiert wurde und man den Patienten auch erfolgreich wiederbelebt hat , aber nach 20 Minuten ohne genügend Sauerstoff bleiben doch irreversible Schäden zurück , also muss das Gehirn doch folglich mit genügend Sauerstoff versorgt worden sein . Oder hängt es viel mehr mit dem Zeitpunkt des Beginns der Reanimation zusammen , als mit der Zeitspanne des Reanimierens selber ? - Woran merkt man (zb. bei Kindern u. Jugendlichen) , dass es nichts mehr bringt und nach wievielen Minuten geht man durchschnittlich davon aus , dass das Herz nicht auf die Wiederbelebungsversuche reagiert ? - Woran kann es liegen , dass die Reanimationsversuche erfolglos sind ? - Kann auch eine Herzdruckmassage ohne Mund-zu-Mund-Beatmung helfen bzw. wiederbeleben ? - Inwieweit hilft eine Beatmung eig. , denn es wird doch sowieso mehr Stickstoff , Kohlendioxid und sowas ausgeatmet , als Sauerstoff . Wieviel bringt diese Beatmung also wirklich und vorallendingen , wie groß sind die Defizite an eigentlich benötigten Sauerstoff ? (Klar , man möchte die Lunge wieder zum Arbeiten bringen , aber ich meine jetzt rein auf die Sauerstoffzufuhr bezogen?) - Ist es möglich eine Person 5 h zu reanimieren (evtl. auch mit Hilfsmitteln , wie zb. Sauerstoffmaske etc. ) und dass der Kreislauf bei dieser nach 5 h wieder eintritt und diese ohne Folgeschäden überlebt ? - Welche Hilfsmittel (alle) stehen einen Notarzt zur Verfügung ? Liebe Grüße

...zur Frage

Kampfsport Vorbereitung?

Wie kann man sich bevor man in den Verein geht Körperlich vorbereiten wenn man lange Zeit kein Sport getrieben hat?

Ich hab leichte Kreislaufprobleme komme schnell aus der Puste und fühle mich körperlich schwach.

Ich muss quasi das ganze Aufbauprogramm leisten, was Ernährung und Sport angeht, um wieder fit zu werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?