Wie ist eigentlich GOTT entstanden!?

43 Antworten

Vor Beginn aller Tage gab es nur den Nebel des Grauens: Eine riesige Wolke feinstofflicher winzigkleiner Energieeinheiten umgeben von leerem Raum. Dabei war diese Wolke nicht nur Vorstufe heutiger Stofflichkeit, sondern sie sie wies in ihrer Ganzheit bereits ein Bewusstsein auf, dass noch vollständig im Ruhezustand in der Betrachtung seiner selbst verharrte.

Die Bewusstheit als solche versetzte ganz sachte die gesamte Wolke in unmerkliche Bewegung, jedoch nicht ungezielt und unwillkürlich, sondern bereits in rythmisch-harmonischen Schwingungsmustern.

Aus diesem Urzustand entfaltete sich in unvorstellbaren unendlich lang-andauernden Zeitepochen das heutige Universum mit dem Leben auf der Erde, so wie wir es kennen. Wir und alles sind darin Teile des fortbestehenden umfassenden wesenhaften Bewusstseins, das wie ein Einzelwesen agiert und ansprechbar ist, ---- genannt "Gott".

Götter gibt es vermutlich fast so lange, wie es Menschen gibt.

Die Evolution hat uns (und anderen Tieren) ein Erkennungssystem für Absichten mitgegeben. Wenn es im Gebüsch raschelt ist es von Vorteil zu denken, daß sich ein Raubtier anschleicht, auch wenn es in 9 von 10 Fällen nur der Wind war. Lieber 10 mal ängstlich weg gerannt als 1 mal gefressen worden.

Der Mensch ist kreativ, hat sehr viel denk-kapazität und die geht eben manchmal mit ihm durch. Dann erfindet er Kräfte, sieht Muster, etc. wo bei genauer Betrachtung keine sind. Götter hat der Mensch über die Jahrtausende viele hundert erfunden. Keiner davon hat sich je gezeigt oder wäre auch nur in Ansätzen nachweisbar. Wenn an diesen Gott niemand mehr glaubt, erfindet jemand den nächsten und ein Märchen, warum die neue Religion die einzig wahre ist und alle machen ein par Jahrhunderte auf der Schiene weiter...

Gott war schon da. Ich finde das nicht unlogisch. Wenn Du nicht an Gott glaubst, dann musst Du (soweit ich weiß) auch davon ausgehen, dass irgendwann bereits etwas vorhanden war.

Hier ein Beispiel dazu:

In Australien gibt es Lastwagen mit mehreren Anhängern. Ein Anhänger wird von dem Anhänger vor ihm gezogen. Dieser Anhänger wird wieder von einem Anhänger vor ihm gezogen. Ganz vorne ist die Zugmaschine, die kann selber fahren und muss von keinem gezogen werden.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Vielen Dank.

Ein sehr schönes Beispiel.

Kannst du mir sagen, wer im Beispiel die Zugmaschine gebaut hat? :-) .

2
@Irmagobbie795
Kannst du mir sagen, wer im Beispiel die Zugmaschine gebaut hat? :-) .

Darum geht es doch gar nicht. Ein Wagen kann sich nicht "vorstellen", dass etwas fahren kann, ohne gezogen zu werden. Eine Zugmaschine kann das aber, was für einen Wagen nicht vorstellbar ist. Die Menschen sind wie die Wagen, die sich nicht vorstellen können, dass Gott schon da war.

3

Wenn Gott erschaffen wurde ist Gott nicht Gott sondern der oder das was "Gott" erschaffen hat ist Gott. Ich denke Gott hat kein Anfang es gab nie einen Anfang er war immer schon da. Wenn es keinen Anfang gibt, gibt es auch kein Ende. Was würdest du tun wenn du alle Macht der Welt hättest und dir langweilig ist und du bist alleine?
Ich Frage mich wie er die Welt beeinflusst. Ob er denkt ahh hier könnte ich mal ein Erdbeben auslösen oder ob er sich einzelne Gebete anhört und sich für das Leben der Menschen interessiert oder ob er einfach nur zuschaut. Ich werde ihn alles fragen, doch in der Bibel steht wenn man in den Himmel kommt würden alle Fragen die man jemals hatte geklärt werden und unwichtig werden denn du bist dann bei Gott, sorglos und glücklich.

Nach christlich-biblischer Sicht gab es Gott schon immer, Er hat keinen Anfang.

Selbst wenn Gott von jmd geschaffen wurde, wäre die Frage von wem dieser geschaffen wurde oder ob dieser schon immer lebte. Wenn dieser geschaffen wäre, wäre die Frage, wer den geschaffen hat... So könnte man das immer weiter führen.

Es ist am logischsten und einfachsten, dass es Gott schon immer gab.

oder ist Gott zeitlos?!

Ja, Gott ist außerhalb von Zeit, Er hat Zeit erst geschaffen.

Wir Menschen können uns das kaum vorstellen, weil wir in einer Welt leben, in der alles einen Anfang und ein Ende hat. Aber Gott ist außerhalb von Raum und Zeit und hat das erst geschaffen.

LG

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Eigener Glaube -- bin bibelgläubiger Christ

Was möchtest Du wissen?