Wie ist diese Vorahnung zu erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Menschen gehen ein und aus in die Spielcasinos und manche beschränken sich auf rot oder schwarz oder gerade oder ungerade Zahlen. Die Chance, dass sie gewinnen beträgt immerhin 50%, so schaut halt die Wahrscheinlichkeitsrechnung nun mal aus. Der Zufall will es dann, ob der Spieleinsatz klappt oder nicht, gemäß dem Motto W.Buschs:

ob Minus oder Plus, das entscheidet der Schluß"

Der rechte "Chinese" scheint nun recht agil zu werden, oder isses eher der linke?

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwi56IzY9u\_MAhWlOsAKHWFoAtQQtwIIQzAF&url=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DZ5jDJlIVHVM&usg=AFQjCNFjyqin9sF8sRZLfmOr85Rb\_W4Zdw



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt solche Vorahnungen, nennt sich Intuition oder auch Bauchgefühl, andere nennen es höheres Selbst.

Man spürt dass etwas ist.

In meiner Familie gab es einen Krankenfall - den sowohl ich, meine Oma als auch die Person selbst - vorher gespürt haben. Genauso habe ich gespürt, dass sie es überlebt, was dann auch passiert ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast gefürchtet, dass der Schlüssel nicht da lag. Und die Chancen waren 1:1. Und es war eben so.

Da braucht man keine Vorahnungen zu bemühen. Das geht auch mit mathematischer Wahrscheinlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?