Wie ist die Zeit nach der Grundausbildung bei der Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

also hier eine ganz ernsthaft gemeinte antwort meinerseits:

Zunächstmal musst du nach der Grundausbildung deine Fachausbildung machen, diese ist aber auch für den militärischen Dienst notwendig. Soll heißen als Feldwebel bist zu Vorgesetzter und so musst du dann auch ausgebildet werden. Das wäre dann wieder ein militärischer Fachlehrgang. Danach gehts dann in die allgemeine Ausbildung. Was du allerdings nicht vergessen solltest, auch wenn der Ton mittlerweile "netter" geworden ist: Bei der derzeitigen Entwicklung kann und wird es passieren das du auch an Orten eingesetzt wirst die du eventuell garnicht auf dem Schirm hast, denn auch in die IT muss in Krisengebieten eingebaut, gewartet und gepflegt werden. Du solltest dich wirklich genauer beim KWEA informieren ob eine Laufbahn bei der Bundeswehr wirklich das richtige für dich ist. Wenn es dir um "Geld verdienen" geht bist du im zivilen Bereich mit IT sicher an der besseren Adresse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Singelboy24
02.12.2015, 16:36

Erstmal danke für deine Antwort.

Mir geht es nicht alleine um das Geld verdienen. Mir geht es um dieses bestimmte Gemeinschafts- und Gruppengefühl.

Was ist KWEA ?

0

Schaue mal bei Bundeswehr-karriere.de, dort gibt es viele Infos über die Ausbildung und auch erfahrungsberichte von anderen. Allerdings kenne ich einige Ehemalige Soldaten persönlich. Die sind froh als sie wieder in einen Zivilen beruf arbeiten konnten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?