Wie ist die Wirkung der Pille mit Antibiotika?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Wenn Wechselwirkungen zwischen der Pille und deinem Antibiotikum bestehen (erfährst du in der Packungsbeilage deines Antibiotikums), bist du wieder geschützt, nachdem du sieben Pillen korrekt hintereinander ohne Antibiotika eingenommen hast. Eine geschützt Pause ist nach 14 Pillen ohne Antibiotika möglich.

Liebe Grüße

Ich hab momentan echt Angstzuständen das ich schwanger werden könnte, ich nehm die Pille Silbilla schon seit 1 1/2 Jahren und leb ich in Angst schwanger zu werden, Weill ich weiß das die Blutung in der Pause kein Zeichen für eine nicht Schwangerschaft ist.

Jetzt hab wirklich jedes Monat einen Schwangerschaftstest gemacht.

Dann ist die Pille schlichtweg das falsche Verhütungsmittel für dich. Ich nehme die Pille seit 1 1/2 Jahren nicht mehr und verhüte seitdem hormonfrei und damit sogar sicherer als mit der Pille.

Unter Pilleneinnahme hatte ich die meist unbegründete Angst schwanger zu sein tatsächlich auch ab und zu, aber immernoch kein Vergleich zu deiner schockierenden Schilderung.

Nun unter hormonfreier Verhütung nicht mehr, kein einziges Mal. Liegt wohl auch an der höheren Verhütungssicherheit und daran das ich keine Fehler machen kann, keine Wechselwirkungen vorkommen können und ein Vergessen schlichtweg nicht möglich ist. Das macht alles recht entspannt.

----------------------------------------

Beeinflusst das Antibiotika die Wirkung der Pille? Das musst du in der Packungsbeilage des Medikaments nachlesen. Wenn dort nichts über Wechselwirkungen vermerkt ist so gibt es auch keine.

Falls doch wäre es schlauer gewesen die Pause vorzuziehen (eine sichere Pause ist möglich sobald mind. 14 Pillen korrekt eingenommen wurden) und somit das Antibiotika nur in der Pause einzunehmen. Hier nimmst du schließlich keine Pille ein und somit kommt es auch nicht zu Schutzverlust.

Tust du das nicht und das Antibiotika beeinflusst die Wirkung der Pille (nocheinmal: Das musst du in der Packungsbeilage des Medikaments nachlesen) so musst du für die Zeit der Antibiotika-Therapie zusätzlich verhüten bis du nach abgeschlossener (!) AB-Einnahme 7 Pillen korrekt eingenommen hast (bei der Qlaira sind es 9 - s. Packungsbeilage).

Lg

HelpfulMasked

  • Wenn du solche Ängste hast, dann ist die Pille vielleicht einfach nicht das richtige Verhütungsmittel für dich. Prinzipiell ist die Pille sehr sicher und es sind keine Schwangerschaftstests erforderlich. Auch die zusätzliche Verwendungen von Kondomen ist nicht nötig und verbessetr den Verhütungsschutz nicht wesentlich. Lerne der Pille zu vertrauen oder wechsel die Verhütungsmethode.
  • Das ideale Verhütungsmittel heutzutage ist die Kupferkette "Gynefix": Extrem sicher, hormonfrei, praktisch und bequem. Krankheiten mit Erbrechen und Durchfall sind egal, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten gibt es nicht, Einnahmefehler sind ausgeschlossen, Reisen und Jetlag stören nicht, man muss nicht dran denken und ist für etliche Jahre sicher geschützt. verhueten-gynefix.de

Hallo Lara300799

Wenn  das  Antibiotikum  den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel des  Antibiotikums, steht  unter   Wechselwirkungen)  dann  bist du  nicht  mehr geschützt.  Der  Schutz tritt  erst  wieder ein  wenn  du nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums  die  Pille mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.   In  der  Pause bist du aber nur geschützt wenn du die  Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen Durchfall  hat   und keine  Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14 Tage  regelmäßig  genommen  hat, die  Pause nicht  länger  als  7 Tage dauert  und  man spätestens am  8.  Tag  wieder  mit der   Pilleweitermacht dann  ist  man auch  in  der Pause und  sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehensich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden und brauchst nicht ständig einen Schwangerschaftstest durchführen.  Die  Pille ist  eines  der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihrbeide  gesund  seid  könnt ihr  auf  dasKondom   verzichten  und  erkann  auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall nur wässriger  Durchfall.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Also man kann es auch etwas übertreiben oder?!

Gummi und Pille ist quasi ja mal definitiv ausreichend sicher.
Du machst dir viel zu viele Gedanken dazu. Dann auch noch vor dem Kommen rausziehen lassen, also wenn man so paranoid ist, sollte man vielleicht überdenken, ob man überhaupt noch GV hat xD

entweder befragst du heute noch deine fa egen antibiotikum und pille - oder den apother. dort kannst du eventuell gleich ne pd mitnehmen... wie alt bist du?

Was möchtest Du wissen?