Wie ist die Wechselwirkung zwischen dem Enzym und dem Substrat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

das was in deinem Beispiel dargestellt wird, ist die sog. Wirkungs- und Substratspezifität der Enzyme, am Beispiel der Maltase, eine Disaccharidase. Also eines Enzyms, welches 2-fach-Zucker (Glucose--Glucose) in 2 Glucose spaltet. 

Es soll hier exemplarisch gezeigt werden, dass Enzyme in Bezug auf die unterstützte Reaktion sehr spezifisch sind. Das nennt man Wirkungsspezifität eines Enzyms. 

Eine Maltase kann nur die Spaltung von Disacchariden unterstützen und nur dann, wenn diese die korrekte Struktur besitzen (Maltose = Glucose--Glucose). Andere Disaccharide, wie im Beispiel gezeigt (Saccharose = Glucose--Fructose), werden abgelehnt. Das nennt man Substratspezifität. Gruß, Cliff 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?