Wie ist die Ticketaufteilung beim champions League Finale zwischen Heim- und Gastmannschaft?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Formal ist der FC Bayern "Heimmannschaft" als Team A. Beide Teams haben knapp 25.000 Tickets. Identisch sind die Zahlen wahrscheinlich nicht, da es aufgrund baulicher oder anderer Gründe minimale Abweichungen zwischen den Kontingenten geben kann (Kamerapositionen, Treppen, Sichtbehinderungen).

Aufteilung der CL-Finalkontingente (c) Tixxradar - (Fußball, Karten, Ticket)

Heimmannschaft ist übrigens Dortmund ;-)

0

Ausgelost muss zwangsläufig werden, auch wenn es eigentlich nur statistische Funktion hat - schliesslich sind beide Mannschaften "gleichberechtigt" vom Verlauf der Spiele her, und das Finale findet ja weder bei der einen noch bei der anderen statt.

beide Mannschaften dürfen je knapp 25000 Karten vergeben. die restlichen 40000 Karten gehen - bzw. gingen - zum einen in den freien Verkauf und zum anderen an die Sponsoren.

Es werden für beide Teams genau gleich viele Karten bereitgestellt und ein Teil wird von der UEFA verkauft.

Die Wahl des Heimrechtes ist wichtig für die Trikotwahl, denn das Team das das Heimrecht hat darf sich auch die Trikotfarbe auswählen, das andere muss sich daran anpassen. Das ist beim DFB-Pokal-Finale und beim Euro-League-Finale genauso. Deshalb ist es beim DFB-Pokal-Finale zwischen Duisburg und Schalke, so das Schalke weder in Blau, noch in Weiß spielen konnte und das dritte Trikot wählen musste.

Was möchtest Du wissen?