Wie ist die Strickanleitung zu verstehen?

2 Antworten

Ist das an nem Kinderärmel?

Dann nimmst du zuerst, jeweils Anfang und Ende der 3. Reihe ab.
So oft, wie da steht.
Dann in jeder 4. Reihe.

Zuerst, öfter Abnahmen werden schräger.

Moin. Nein, das wird das Vorderteil eines Pullovers. Die Abnahmen werden angefangen, nachdem die mittleren Maschen für den Halsausschnitt abgekettet wurden und jede Seite einzeln gearbeitet wird. Und die Abnahmen sollen nur „innen liegend“ gemacht werden. Sorry, vergessen zu erwähnen.

0

Okay. So kenne ich Halsausschnitt nicht. Ich hab Jahre für Boutique gestrickt. Halsausschnitt berechne ich grundsätzlich, immer!!! Ein Drittel der Gesamtmaschen. Bei 66M Vorderteil sind 22 M. Ich stricke dann 1 Seite bis hin, also 22 M. Dann noch 6 M. Wenden. wieder die 1 Seite, lasse 3 M stehen, zurück und hin, 2M stehen lassen, zurück und hin 1 M stehen lassen. ____ Also: Zuerst GesamtM Dritteln, dann bis zum Ausschnitt und noch 6 M, die ich dann jedes Hinstellen, als 3, 2, 1 M stehen lasse. dann noch 4 oder 6 R. gerade hoch. Das haut immer hin. Bündchen: zu den M in der Rundung nehmen ich noch aus dem Querdraht den Faden durch, dazu, dass es keine Löcher gibt. Ich lasse Halsausschnitt M auf der Nadel. Ich kette die nicht ab. Stricke Bündchen daraus dran. ____ Wenn Teil gerade hoch ist, ohne Armausschnitt, müsstest du etwa 1/3 der M davon für Halsausschnitt haben. Wenn du dir meine wie Eselsbrücke merkst, hast du für alle Pullis, egal welche Groesse oder Nadelstärke, perfekten Halsausschnitt, der topp sitzt. Du hast 7 M je Seite, aber schräg. ___ Am besten Maler du meines auf. ___ Ich kann leider kein Bild mit Tablet senden (wär einfacher gewesen, geht aber nicht.) ___ deines kann auch heissen: 1x3M, dann 4xje 1M. Ich mach ja 3, 2, 1 M als runde Ecke.

0

Ja. So wie du es vermutest. Viel Spaß weiterhin!!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?