Wie ist die staatliche Förderung von Erdöl?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erdöl ist ein Gemenge bzw. Gemisch, das der Staat für sich selbst fördert in Form einer Mineralölsteuer, die er für seinen Staatshaushalt verwendet. Ansonsten fördert er jene Ölkonzerne, denen er eine Konzession erteilt, wenn denn neue Lagerstätten ausfindig gemacht und genutzt werden sollen. In Deutschland ist das wohl nicht zu erwarten.

Sicherlich läßt der Staat auch Straßen und Kanalisation hin zu den Raffinerien bauen, wenn sie denn noch nicht da sind - entsprechende Fälle kenne ich allerdings nicht - oder nicht im ausreichenden Maße. Sollte die Erdölindustrie wider erwarten wirtschaftlich kränkeln, kann sie gewiß auf Subventionen hoffen, doch davon ist diese weit entfernt, denn sie befindet sich auf dem aufsteigendem "Ast".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Primär wäre erst mal die Frage, welcher Staat Erdöl fördert und wie er das tut.

In Deutschland lässt der Staat zu, das weiterhin mit Erdöl die Umwelt enorm geschädigt werden darf. Das lässt er sich durch üppige Steuern honorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit habe ich mich noch nie befasst. Ich zünde damit immer mein Auto vorwärts. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?