Wie ist die Situation einzuordnen? Missbrauch ja oder nein?

3 Antworten

Missbrauch ja, wenn die sexuelle Lust durch die Anwesenheit des Kindes begründet wird.

Missbrauch nein, wenn es ein routinemässiger Beischlaf ist, bei dem zufällig ein Kind zuschaut.

Da sind sie...die ineinaderfließenden Grenzübergänge. Sowas ist doch unnmöglich rauszufinden, sofern die Eltern nicht komplett bescheuert sind und gestehen. 

0

Wenn das Kind nicht involviert ist nein.

Nein, das nennt sich "Aufklärung" 😁

Danke, aber witzig finde ich das nicht. Das Urvertrauen zur Mutter und in die Menschheit generell ist zerstört und bedarf einer langwierigen Psychotherapie. 

0
@NissaYildiz

Ich und meine Brüder haben  meine mutter mit meinem früheren freund auch mehrmals beim Sex gesehn und noch öfter gehört. Auch mit dem den sie danach hatte. In der psychiatrie war ich zwar aber ned deswegen. Ich kann auch ned sagen das ich damit iwie ein problem gehabt hätt. Es war halt oft so gewesen und war ehr normal halt.

0
@Timmy001

Aber ich bin der Meinung, dass zwischen einfach nur ,,sehen“ und ,,absichtlich vor den Augen des Kindes, während es im selben Bett liegt“ ziemlich große Welten liegen. Den Akt wissentlicht vor dem Kind auzuüben und das im selben Bett, ist defintiv nicht normal und kann, wie ich weiß, das Kind in seiner Entwicklung erheblich schädigen. 

0
@NissaYildiz

Weis ned. Ich kann nur sagen, das mich das nich geschockt hat. Ich bin zwar gestört aber sicher ned deswegen. Wir kannten es halt auch ned anders. Wir sind bei uns sowiso sehr offen alle was sex betrifft glaub ich. Es gab andres das ich schlimm fand aber nicht das. Sie hatten auch nie ein Geheimniss gemacht daraus und es auch ned verheimlicht. Wir wussten ebn nur das wir jetzt nich stören sollten woran wir uns auch gehalten haben.

0
@Timmy001

Es nimmt natürlich jeder anders auf. Für mich ist es nicht normal.

0
@NissaYildiz

Da hast du recht. Ich hab ja auch ned gesagt das es normal ist, nur das es bei uns, also mir und ich glaub auch meinen brüdern kein problem gemacht hat. Aber jeder is halt anders.

0

ist der missbrauch der notbremse strafbar wenn steht Mißbrauch strafbar also missbrauch falsch geschrieben?

ist auch dann der missbrauch strafbar oder wenn es richtiggeschrieben steht

...zur Frage

Vergewaltigung/Sexuellen Missbrauch anzeigen?

Heute mal eine andere Frage von mir. Also zum Thema: Ich wurde vor 3 Jahren mit 13 von meinem Onkel sexuell missbraucht. Dies wurde daraufhin auch vom Jugendamt angezeigt. Ich weiß nicht ob das jetzt zu Vergewaltigung oder sexuellem Missbrauch zählt. Jedenfalls stritt er (wie zu erwarten) alles ab. Da bei mir damals schon psychische Krankheiten festgestellt wurden, sprach die Richterin ihn frei, mit der Begründung, ich hätte gelogen. Nun sitz ich in der Psychiatrie, hatte gestern Abend(27.7.2018) einen Zusammenbruch wegen dem Vorfall und frage mich nun, ob es möglich bzw sinnvoll wäre, es noch einmal versuchen, strafrechtlich gegen meinen Onkel vorzugehen. Wäre es denn möglich, dass er nun, 3 Jahre nach der Tat, noch verurteilt wird, oder ist das verjährt?

Ich wäre euch sehr dankbar für eure Anrworten. LG

...zur Frage

Darf man Wahrheiten "verbreiten"?

Angenommen folgendes passierte: Herr XY macht sich strafbar wegen sexuellem MIssbrauch eines Kindes, wird 2 Jahre auf Bewährung verurteilt, bleibt am arbeiten(keine Ahnung, warum das Gericht das zulässt), hat beruflich mit Jugendlichen zu tun. Darf man den Eltern der Kinder (speziell der Mädchen) seines beruflichen Umfelds von seiner Bewährungsstrafe erzählen? Oder Briefe mit selbigem Inhalt an Nachbarn schicken ? Es ist ja nachweislich passiert, also, mal angenommen,..

...zur Frage

Mit Eltern über Missbrauch reden?

Hallo

haltet ihr es für sinnvoll, mit den Eltern über einen sexuellen Missbrauch zu reden?

...zur Frage

nach Missbrauch

Kann man nach einem Missbrauch in der Jugend später mit einem Mann eine normale Beziehung führen?

...zur Frage

Wie äussern sich Flashbacks?

Hallo, wie genau erkennt man ob man tatsächlich Flashbacks hat oder sich das nur einredet?

Ich erinnere mich ganz oft urplötzlich an Situationen aus meiner Vergangenheit, die mit ein und der selben Sache zu tun haben (emotionaler Missbrauch). Dann habe ich die Situation wieder wie vor meinem inneren Auge und höre beinahe die Stimme der Person (also ich höre sie nicht wirklich, aber im Kopf halt) und die Beschimpfungen die sie mir an den Kopf wirft. Zum einen kommt es mir sehr real und detailliert vor, aber andererseits fühle ich mich wie benebelt und kann mich an einzelne Bruchteile nicht so richtig erinnern. Dabei bin ich anscheinend nicht immer gleich ansprechbar und meine Augen sehen aus wie auf einem Punkt hängen geblieben (wurde mir gesagt).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?