Wie ist die Sicherheit beim Blut spenden?

12 Antworten

Ich  mache es mittlerweile nur noch so oft wie unbedingt nötig;

soll heißen wenn ich ganz Pleite bin.



Grund ist das meine Ursprungsgedanken die waren:



Der Mensch kann sein Blut wieder herstellen.

Mit der Blutspende tust Du also nichts als diese Funktion zu üben.

Tiere, bestimmte Echsen können sogar Körperteile, wie den Schwanz wieder
herstellen, oder sich ganz teilen, das kann ein Mensch z.B; nicht.



So positiv denkend war ich also regelmäßig alle 2 Monate zum Blutspenden.

Dann gibt es aber auch die die sagen:
"Mein Blut brauche ich für mich."

Und das ist keine Herzlosigkeit in Not geratenen gegenüber, allein.

Mir  fiel auch auf: Überall in der Blutspendestation hingen Plakate

von Eisenmitteln.

Gesagt wird der Körper hat den Flüssigkeitsverlust schnell wieder ersetzt.
Das kann man glauben; aus allen möglichen Fettpolstern, die zum größten Teil
aus Wasser und eben Fett bestehen macht der Mensch sich wieder seinen
Blutbedarf zurecht. Aber wahrscheinlich nicht bei allen Spurenelemente wie
Eisen geht das so einfach.

Und da die Tabletten die das könnten was kosten waren die Plakate dann auch auf einmal wieder weg.

Sie könne ja schlecht sagen von der Aufwandentschädigung solltest Du dir
Eisenvitamin kaufen, dann ist die ja wieder weg.

°Da sollen ´se mal selbst draufkommen.°

Zoom doch mal so eine Spenderehrung in der Zeitung so richtig ran;

Alle bleich wie Papier.

Oder Kreide, zum 25´en 50´en oder noch mehreren Male.

Wenn Denen nix fehlt fresse ich ´nen Besen.



Sicher das untersucht werden spielt auch eine positive Rolle;
bei über einem halben Dutzend sehr schwerer Krankheiten kann sich
ein Spender sagen:
"Kann ich nicht haben; ich gehe ja Blutspenden."



Krebsantikörper, AIDS, Leberschäden im Frühstadium erkennen Pro
und Kontra halten sich . . . bei mir zum Resümeé . ". . so selten wie möglich."

Auch so, daß das Gefühl untersucht zu sein noch glaubhaft ist.

MfrGr!


Bildunterschrift eingeben . . . - (Gesundheit, Medizin, Krankheit)

Du bekommst kein Blut. Du willst Blut spenden, und das geschieht unter streng sterilen Bedingungen. Also :Sicher nein.

beim Spenden kannst du dich nicht anstecken. Das sind Einwegspritzen. Du kannst dich höchstens anstecken wenn du von jemand anderen Blut bekommst

Blutgruppe herausfinden ohne Blutspende

Hallo, weil ich bestimmte Medikamente nehme, darf ich kein Blut spenden. Wie kann ich trotzdem meine Blutgruppe herausfinden? Mein Arzt hat mir natürlich auch schon mal Blut abgenommen, hat der denn dann in seinen Akten meine Blutgruppe stehen bzw. wird die denn bei jeder Blutkontrolle mitbestimmt?

...zur Frage

Würde gerne Blut spenden, aber bei welchen Erkrankungen darf ich nicht?

Ich möchte gerne mein Blut spenden gehen, allerdings hab ich gehört, man kann es nicht immer machen, wenn man Kranknheiten hat. Weiß jemand von Euch, bei welchen Erkrankungen ich definitiv KEIN Blut spenden darf und es ist immer noch so, das man dort auch seine Blutgruppe erfragen kann, natürlich kostenlos? Mein Hausarzt hat mir den Tipp gegeben, da so eine Blutgruppenbestimmung nicht ganz billig ist.

Wie schaut es bei Herz-Kreislauf-Problemen aus, da ich auch niedrigen Blutdruck habe, darf ich trotzdem und bei Allergie und Heuschnupfen auch? Jemand hat mir mal erzählt, das ich bei Allergie und Heuschnupfen nicht spenden sollte, ist das so richtig? Und wieviel Blut zapfen die ungefähr ab? Hab allerdings ziemlich schlechte Venen, die lieben Ärzte haben da auch so ihre Probleme mit.

...zur Frage

Eine Frage zur Blutgruppe bzw. Blutspende?

Ich habe eine Frage und zwar: Blutgruppe A bildet ja Antikörper gegen B. Warum kann dann eine Person mit Blutgruppe A einer Person mit Blutgruppe AB Blut spenden?

Würde es dann nicht zu einer Verklumpung kommen, wenn das Blut der gespendeten Person mit der der Empfängerin trifft?

...zur Frage

Darf man Blut spenden, wenn man Bluthochdruckpatient ist?

...zur Frage

Was tuen wenn man eine seltene Blutgruppe hat?

Ich bin männlich und habe die super seltene Blutgruppe (B-) Das ist die 2. seltenste Blutgruppe weltweit. Ne Ahnung ob ich Überlebenschancen habe wenn ich mal seltenes Blut brauch?

...zur Frage

Ist AB- eine seltene Blutgruppe?

Hallo, 

ich komme aus Castrop-Rauxel und möchte das erste mal Blutspenden gehen. Ich habe die Blutgruppe AB-. Wird diese Blutgruppe besonders gesucht weil sie so selten ist ? Und kann mir evtl jetzt sagen wo man am besten spenden gehen sollte? 

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?