Wie ist die Schuldlage?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du schreibst auf der einen Seite, du hättest ausreichend Abstand gehalten. Ungeachtet dessen bist du deinem Vordermann trotz Vollbremsung ins Heck gekracht.

Hierfür gibt es nur zwei mögliche Erklärungen. Entweder war dein Abstand zu gering oder du hast nicht aufgepasst. Dein Vordermann ist in jedem Fall unschuldig. Seine Bremsung war vollkommen korrekt und auf den Aufprall von hinten hatte er keinen Einfluss. Dieser konnte nun gar nichts dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorbeilenken muss man nur, wenn man es nicht mehr schafft zu bremsen.

Wenn du mehr als den nötigen Sicherheitsabstand eingehalten hättest, hättest du rechtzeitig zum Stehen kommen müssen.

Oder du hast gepennt und zu spät angefangen zu bremsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von autofahrer12345
01.02.2016, 08:59

Hallo ronnyarmin. Und was ist mit dem der den Dachkoffer verloren hat? Immerhin bin ich doch während der Bremsphase über die Trümmer gerutscht. Dadurch verlängert sich doch auch der Bremsweg. Trifft ihm denn nicht auch eine Schuld? Der vor mir fahrende hat natürlich gar keine Schuld... Danke für dein Interesse

0

Schuld bist du. Der vordermann musste aufgrund einer Gefahr für ihn bremsen. Du hast scheinbar nicht den richtigen Abstand gehabt oder zu spät reagiert in beiden Fällen bist du schuld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt da sehr auf Details an.

Wenn sich nichts verklemmt hat, trifft den 1. wohl die Hauptschuld und dich eine Teilschuld.

Kann das Verklemmen nachgewisen werden, könnte der 1. die alleinige Schuld kriegen. Evtl. wird ihm wahrscheinlich auch Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit vorgeworfen werden. Bei den meisten Dachboxen ist die Geschw. auf 130 km/h beschränkt, viele fahren aber sehr viel schneller damit. Evtl. kommt auch Überladung in Frage oder mangelnde Sicherung der Box. Ohne Grund ist die wohl nicht weggeflogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schlecht gelaufen. Auch auf der Autobahn muss man mit ungesicherten Unfallstellen rechnen und genug Abstand halten.

Wenn man, wie in dem Fall, die Strecke nicht mal sehen kann, wegen der Bergkuppe, muss man die Geschwindigkeit anpassen.

Vermutlich bekommst Du Voll oder Teilschuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 

Melde den Schaden grad so deiner Versicherung. Der Sachbearbeiter wird Akteneinsicht beantragen und die Lage einschätzen. Die Gutachter bekommen das schon raus, ob sich bei dir etwas verkeilt hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast genug Abstand gehabt bist im aber trotzdem rein gefahren? Entweder Abstand zu wenig oder du hast schlechte bremsen. In beiden Fällen bist du schuld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?