Wie ist die Rechtslage? (Rückgabe einer Ware bei mangelnden Informationen)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Mit der Ware hast Du einen Lieferschein und eine Rechnung erhalten. Jeder halbwegs intelligente Verkäufer hat auf der Rückseite dieser Papiere seine AGBs mitsamt der Widerrufsbelehrung untergebracht. Also hattest Du den Text schon über 14 Tage in Haus, nur leider nicht gelesen. Somit scheidet Widerruf des Vertrages aus.

  2. Also bleibt nur der Versuch einer Kaufrückabwicklung wegen abweichender Produkteigenschaften. Ob Dir der Nachweis gelingt, halte ich aber für zweifelhaft.

Nein, es sind keine AGBs enthalten. Lediglich nur eine einfache Rechnung!

0

Schönen Guten Tag iLikeee,

Erstmal einige Fragen zu deinem Problem:

1) Hast du eine Rechnung zu dem besagten Artikel?

2) Bist du dir sicher, dass diese Belehrung nicht der Lieferung beilag?

3) Wann ist das Paket bei dir angekommen?

4) Handelt es sich um einen neuen Artikel?

Im Fernabsatzgeschäft (zum Beispiel Onlinehandel) gilt die Widerrufsfrist erst ab Erhalt einer Widerrufsbelehrung. Das heißt im Normalfall mit Erhalt des Pakets.

Hast du dich mit dem Verkäufer schon in Kontakt gesetzt? in den meisten Fällen sind Onlineshops sehr kulant was solche Fälle angeht.

Hallo,

1) Ja ich habe eine Rechnung bekommen, jedoch eine ganz einfache und zwar über den Betrag, Lieferzeit und Zahlungsbedingungen.

2) Nein, ich habe nochmal geschaut und die Belehrung ist in der Lieferung nicht beigelegt worden.

3) Am 8.Mai jedoch war dies dann bei der nächsten Poststelle und am 9.Mai habe ich es dort abgeholt

4) Ja, es handelt sich um einen neuen Artikel. Ich habe es getestet und so festgestellt, dass es nicht so ist, wie ich es erwartet habe. Ansonsten ist alles neu!

(Ich muss noch sagen, dass der Verkäufer ganz schnell die neuen Lieferungen der Ware im Laden versucht hat abzuschicken, damit es bei mir pünktlich ankommt, kann sein, dass es deswegen wahrscheinlich zu diesem "Sachmangel" kam)

Mit dem Verkäufer habe ich mich noch nicht in Kontakt gesetzt bzw. er hat auf meine Anfrage, dass ich es zurückgeben möchte nicht geantwortet. Heute habe ich versucht ihn telefonisch zu erreichen jedoch war er nicht im Büro anwesend. Ich werde es morgen wieder versuchen.

Wie sieht meine Rechtslage jetzt aus?

0

Was möchtest Du wissen?