Wie ist die Nikon coolpix l810 (für Einsteiger)?

3 Antworten

Wie findet ihr die Nikon coolpix l810 ?

Mieß! Wie jede andere Kompakt- oder Bridgekamera...

Kompaktkameras gibt es schon für ein paar Euro. Füher als man noch auf Film Fotografierte hatte jede kleine Kompakte auch ein großes Aufnahmemodium - eigentlich gleich groß wie eine SLR. Heute haben die Kleinen winzige Sensoren um Geld zu sparen.

Bridgekameras sind Kompaktkameras in DSLR-Optik mit superlangem Zoom (ganz schlecht für die Bildqualität) und kleinem Sensor (ebenfalls schlecht für die Bildqualität). Da diese Dinger fast so teuer oder teilweise sogar teurer als Einsteiger-DSLRs sind ist das die schlechteste Wahl!

Und könnte man da ein Mikrofon (Zum aufstecken) nachrüsten?

Nein und das sollte man auch nicht!

Ideal ist ein externes Mikrofon mit eigener Pegelsteuerung/Aufnahmegerät! Das hat viele Vorteile... Man kann es mit sozusagen jeder Kamera verwenden, Videos muss man ohnedies schneiden da kann man gleich eine 2. externe Tonspur mit einbauen und das interne Mikro nur als Pilotton verwenden.

Außerdem kann man bei etwas größeren Projekten einen Freund, Bruder, Schwester oder sonst jemand bitten den Ton zu machen und muss sich dann selber nur auf das Bild zu konzentrieren.

Weiters sind Mikrofone auch nicht universell. Je nach Einsatzort und Zweck ist da weiteres Zubehör wie ein Korb oder ein Ständer um es als Tischmikrofon zu verwenden sinnvoll. Da einige Kameras nach wie vor keine Pegelanzeige und Pegelsteuerung bieten ist das externe Aufnahmegerät mit Mikro sicherlich die bessere und flexiblere Option als der Aufpreis zum nächst besseren Kameramodell!

Der beste Standort für das Bild ist selten der beste oder auch nur ein geeigneter Standort für den Ton! Daher sollte man Kamera und Mikrofon trennen.

Hallo

die L810 ist eine Knipserkamera und für Einsteiger ein Fehlkauf weil man an der Kamera ausser dem Bildausschnitt nix einstellen kann also auch nix lernen (Einsteigen).  Heisst wenn man etwas Bildkontrolle will muss man entweder fotografisch jede Menge drauf haben um die Automatiken auszutricksen oder eben eine andere Kamera kaufen wo das Möglich ist.

Bei Nikon steht L nicht für "Lernen" sondern für Leisure (Bequem im Sinne von Faulenzen). Nikon für Einsteiger haben ein P oder D vor der Zahl. Mikrofonanschluss haben bei Nikon nur V der One Serie, DSLR und neuere Grosssensor P Typen. Eine gute Nikon "Einsteigerkamera" ist die P7800 (um 380€) oder die D3200 (um 350€ mit 18-105VR um 430€)

Ja die Nikon Coolpix l810 ist für Einsteiger geeignet. Ein Mikrofon aufzustecken ist leider nicht möglich da die Kamera kein Mikrofon Anschluss hat.

Was möchtest Du wissen?