Wie ist die natürliche Erbfolge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei uns in Österreich kann man ein Erbschaft auch bedingt, d.h. ohne allfällige Schulden, antreten. Ob und wie das in Deutschland geregelt ist, kann Dir der Notar sagen, der die Verlassenschaft abhandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst mal ist die korrekte Bezeichnung nicht natürliche, sondern gesetzliche Erbfolge.

Sodann ist jeder Erbe innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Fristen berechtigt, ein Erbe auszuschlagen. Niemand ist zur "Annahme" des Erbes verpflichtet. Anzumerken dazu ist, dass ein Erbe automatisch anfällt und daher nicht angenommen werden braucht.

Die Schwiegertochter wird schon ihre Gründe gehabt haben, das Erbe auszuschlagen. Vermutlich ist der Nachlaß überschuldet. Wenn keine Kinder vorhanden sind, auch nicht aus erster Ehe, und der Vater nicht mehr lebt, wird die Mutter Alleinerbin. Auch die kann aber ausschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder kann das Erbe ausschlagen, es kann dich niemand zwingen zu erben, erst recht nicht wenn Schulden da sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?