Wie ist die Narbenentwicklung nach einer Laserbehandlung?

1 Antwort

Hallo, ich arbeite selbst bei einem Hautarzt und wir führen auch Laserbehandlungen durch! Es ist normal, dass wenn die Kruste abfällt es noch nicht ganz verheilt ist. Habe Geduld, das verheilt Stück für Stück und passt sich wieder der normalen Hautfarbe an! Dauert nur etwas :)

Ah okay, das beruhigt mich jetzt:) dann warte ich mal noch weiter ab und hoffe, dass es wird, danke:)

0

Muttermale im Gesicht entfernen lassen - Narben?

Hallo,

ich habe Muttermale auf der Stirn (flach; dunkler pigmentiert als der Rest der Haut), die ich als kosmetisch störend empfinde. Kann man die wegmachen lassen? Wenn ja, wie - und gibt das Narben?

...zur Frage

Kruste abgefallen - darf man die Stelle überschminken?

Hey. Ich hab mir im Gesicht Muttermale weglasern lassen. Danach haben sich Krusten gebildet und zwei davon sind jetzt abgefallen. Die eine Stelle brennt jetzt noch ein bisschen aber sonst ist es gut abgeheilt. Mein Problem ist jetzt dass ich heute einen wichtigen Termin habe und da die Stellen noch sehr rot/rosa sind würde ich sie gern überschminken. Schadet das der neuen Haut oder geht das in Ordnung?

...zur Frage

Kann ein muttermal abfallen?

Also ich hatte/habe an meinem ohr ein muttermal das ich mal aufgekratzt habe und es sich dann eine kruste gebildet hat, oder es war das muttermal selber, keine ahnung. auf jedenfall ist es jetzt abgefallen und kaum noch was zu sehen.....kann ein muttermal eventuell abfallen?

...zur Frage

Muttermal gelasert rosa Fleck bleibt?

Hallo

ich hab vor ca. 4 Monaten ein Muttermal im Gesicht entfernen lassen.

Die Kruste vom Lasern ist nach 1 Monat ca. von alleine abgefallen jedoch ist bis heute noch ein rosa Fleck an der Stelle wo das Muttermal war.

Wie lange wird es ungefähr dauern bis dieser Fleck verschwindet? (Wie lange hat es bei euch ca. gedauert)

...zur Frage

Was genau ist ein Muttermal?

Ich hab mich informiert und eigentlich ist ja ein Muttermal ja nur braun, weil in die Haut an dieser Stelle mehr Melanin eingelagert wurde. Und da wurde nur mehr Melanin eingelagert, weil es dort unter der Haut mehr Melanozyten gibt, welche ja das Melanin in die benachbarten, neu entstehenden Hautzellen einlagert und diese dann nach oben geschoben werden.
Wenn sich die Haut dann erneuert, wird dann ja auch die oberste Hautschichte abgeworfen, kommen dann von unten auch ständig neue ,,Muttermalhautzellen" nach, also Hautzellen, welcher mehr Melanin enthalten und ist das dann der Grund, weshalb Muttermale nicht verschwinden? Weil da einfach mehr Melanozyten angesiedelt sind, die immer wieder neue Haut mit mehr Melanin herstellen?
Es interessiert mich sehr, ich frage nicht, weil ich mir ein Muttermal entfernen lassen will oder so. Der biologische Aspekt interessiert mich.

...zur Frage

Ist die Kruste auf dem weggelaserten Muttermal normal?

Ich habe mir am Dienstag mein Muttermal an der Nase entfernen lassen sie hat am anfang leicht geblutet aber viel davon mitbekommen weil ich ein Pflaster hatte und heute ist mein Pflaster abgefallen und jetzt ist die Stelle wo mein Muttermal war rot und hat 'ne ziemlich eklige Kruste gebildet - ist das normal? Und habt ihr selber Erfahrungen mit dem lasern gesammelt? Wenn ja seit ihr zufrieden oder eher nicht so? Habt ihr vorher/nachher Bilder?
Würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen 😊

LG xibabe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?