Wie ist die Kündigungsfrist als angehöriger im Todesfall .

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst mal mein aufrichtiges Beileid.

Ich habe vor 3 Jahren und gerade vor ein paar Monaten meine Mutter und meine Vater verloren und weiß wie schwierig das alles ist.

Meine Mutter ist Verstorben. Der Vermieter besteht auf einer Kündigungsfrist von Drei Monaten

§ 580 BGB

Außerordentliche Kündigung bei Tod des Mieters

Stirbt der Mieter, so ist sowohl der Erbe als auch der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis innerhalb eines Monats, nachdem sie vom Tod des Mieters Kenntnis erlangt haben, außerordentlich mit der gesetzlichen Frist zu kündigen.

und will die Wohnung von uns Renoviert übergeben haben.

Ob Ihr renovieren müsst, hängt davon ab, ob und was wirksam zu Schönheitsreparaturen in dem Mietvertrag von Deiner Mutter steht.

Ihr solltet den Mietvertrag suchen und vom Mieterbund auf unwirksame Klauseln prüfen lassen.

Wenn es unwirksame Klauseln gibt, muss man gar nicht renovieren, sondern nur besenrein hinterlassen.

MfG

Johnny

Du solltest nachsehen was der Mietvertrag will.

Kündigungsfrist 3 Monate, wenn vertraglich keine kürzere vereinbart ist.

Die Klausel zu Schönheitsreparaturen und wie die Wohnung bei Auszug zu übergeben ist bitte wörtlich posten oder die entsprechenden Seite/n des Vertrages einscannen und als Bild/er in einer Antwort hochladen.

Namen und Adressen unkenntlich machen.

Auf jeden Fall gilt die Kündigungsfrist aus dem Mietvertrag. Es könnte sein, dass es bei Todesfällen eine gesetzliche Sonderregelung gibt, die kenne ich aber nicht.

Auf jeden Fall muß die Wohnung renoviert übergeben werden, wenn der Mietvertrag das vorsieht. Für das Ausräumen und Renovieren der Wohnung braucht Ihr Zeit, eine zu kurze Kündigungsfrist hilft Euch also auch nicht.

Es könnte sein, dass es bei Todesfällen eine gesetzliche Sonderregelung gibt, die kenne ich aber nicht.

Die gibt :

Wenn Du eine Antwort nicht weißt oder keinen Rat geben kannst, übe Dich bitte in Zurückhaltung. Bei gutefrage.net geht es um qualifizierte, hilfreiche Antworten und nicht darum, überall seine Meinung zu präsentieren.

0
Auf jeden Fall muß die Wohnung renoviert übergeben werden, wenn der Mietvertrag das vorsieht.

Auf jeden Fall könnte das unwirksam sein.

0
und will die Wohnung von uns Renoviert übergeben haben.

Was genau steht hierzu im Mietvertrag? Der genaue Wortlaut der Renovierungsklausel ist sinnvoll.

Was möchtest Du wissen?