Wie ist die Kommunikation zwischen einer Spritzgussmaschine und dem SAP-System möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, servec88.

Die Erzeugung der Bestellung liegt ganz auf SAP-Seite und wird im Rahmen des MRP-Laufs (Bedarfsplanung-Laufs) aus den Bedarfserzeugern (Vertriebsaufträge oder Sekundärbedarfe aus Stücklisten) getriggert.

Das Zählen der produzierten Teile könnte durch einen Sensor an der Maschine erfolgen und über eine Schnittstelle (PI oder MES) an SAP gemeldet werden. Die Meldung könnte mit einer (Teil-)Rückmeldung des Fertigungsauftrages verbunden sein, der die Rest-Teilmenge im Fertigungsauftrag offen lässt.

Eine bi-direktionale Kommunikation zwischen Produktionseinheit und SAP wäre somit gar nicht erforderlich - lediglich eine Maschinendatenerfassung (MDE). Die Maschine muss nur so lange produzieren, bis die Menge des Fertigungsauftrages erfüllt ist.

Das Szenario ist jedoch IMHO unrealistisch, da eine praxisnahe, fundierte Fertigungsplanung voraussetzt, dass man Erfahrungswerte berücksichtigt, wie viel Ausschuss in der laufenden Produktion anfällt.

Letztlich kann die Bedarfssituation in einem Unternehmen nicht davon abhängig sein "wie lange eine Maschine noch laufen muss". Trotz gewisser Unschärfen in der Planungssituation sollte sich das Ganze auch valider aufstellen lassen. Nur damit wird eine fundierte Planung der Maschinenauslastung und machbaren Bedarfserfüllung möglich.

Herzliche Grüße

krato333

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gültigkeitsparameter
Definition
Daten, mit deren Hilfe Parametergültigkeiten festgelegt werden.
Verwendung
Sie verwenden Gültigkeitsparameter, um Gültigkeitsarten festzulegen. Eventuell sind dazu mehrere Gültigkeitsparameter erforderlich.
In einem Änderungsstammsatz mit Parametergültigkeit ordnen Sie den Gültigkeitsparametern Einzelwerte oder Wertintervalle zu. Damit legen Sie fest, unter welchen Bedingungen die Änderungsstände gültig sind, die Sie mit Bezug auf diesen Änderungsstammsatz erzeugen.
Um die gültigen Änderungsstände für ein zu fertigendes Produkt zu ermitteln, müssen Sie die Gültigkeitsparameter bewerten.
Struktur
Die Eigenschaften eines Gültigkeitsparameters werden im Customizing festgelegt durch
 das Datenelement, das ihm zugeordnet ist
Einem Gültigkeitsparameter kann jedes beliebige Datenelement vom Datentyp CHAR
oder NUMC mit einer Länge von maximal 30 Zeichen zugeordnet werden.
Ein Gültigkeitsparameter kann mit den Werten bewertet werden, die für das zugeordnete
Datenelement zulässig sind. Beispielsweise ist dem Gültigkeitsparameter SERNR das
Datenelement CC_SERNR zugeordnet. Da für CC_SERNR beliebige, bis zu 18-stellige
Zeichenketten zulässig sind, kann SERNR mit ebensolchen Zeichenketten bewertet
werden.

Gültigkeitsart
Definition
Art einer Parametergültigkeit. Eine Gültigkeitsart faßt ein oder mehrere Gültigkeitsparameter zusammen.
Verwendung
Sie wählen eine Gültigkeitsart, wenn Sie einen Änderungsstammsatz mit Parametergültigkeit anlegen. Die Gültigkeitsart bestimmt, welche Gültigkeitsparameter Sie bewerten müssen, um die Parametergültigkeit festzulegen.
Eine Gültigkeitsart legt fest, wie Sie auf die Frage "Unter welchen Bedingungen ist der Änderungsstand A des Objekts X gültig?" antworten. Wenn Sie ohne Parametergültigkeit arbeiten, antworten Sie stets mit einem Datum (z.B. "Ab dem 1. Januar 2005"). Wenn Sie dagegen mit Parametergültigkeit arbeiten und z.B. die Gültigkeitsart SERNR verwenden, antworten Sie mit einer Material- und einer Serialnummer (z.B. "Falls Objekt X die Materialnummer 123 und eine Serialnummer zwischen 456 und 789 besitzt").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?