Wie ist die Gewährleistung bei Schuhen, wenn nach einer Woche die Beschichtung abgeht?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist nicht wirklich so ;) es handelt sich ja offensichtlich um einen Sachmangel. Dazu die Kurzfassung:

Das Schuhgeschäft ist dein Vertragspartner und nicht die Firma, die den Schuh mal hergestellt hat. Du hast zunächst Anspruch auf Nacherfüllung nach § 439 BGB (d. h. entweder wird die Beschichtung erneuert/repariert oder du bekommst einen neuen Schuh). Wenn der Verkäufer das verweigert, kannst du vom Vertrag zurücktreten und bekommst dein Geld zurück.

Innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Kauf gilt hier die Vermutung, dass der Mangel bereits beim Kauf bestand (§ 476 BGB). Der Verkäufer müsste beweisen, dass du den Mangel verursacht hast. Lass dich nicht abwimmeln ;)

Kurz, knapp, korrekt!

0

Danke für den Stern :)

0

Hast du die Schuhe in einem Laden gekauft oder irgendwo bestellt? Du bist jedenfalls im Recht. Wenn ein Schuh nach so kurzer Zeit Schäden aufweist, wird es ein Materialfehler sein, der schon beim Kauf des Schuhs bestand. Der Händler steht hier in Gewährleistungspflicht. Er kann das also auch nicht auf den Hersteller oder andere abschieben. Der Laden in dem du die Schuhe gekauft hast, muss nachbessern. Meistens hilft es im Laden einfach mal nen Lauten zu machen. Ansonsten musst du halt mit schriftlicher Fristsetzung usw. kommen.

Manchmal hilft es den Artikel zu lesen, an den von die gegebenen Ratschlägen ist der/die TE schon lange vorbei.....

0
@klara1953

Habe die Frage zwar wirklich nur überflogen, aber in meiner Antwort steht alles drin, was der TE wissen muss.

0

Da kein Bild eingestellt ist kann man das nicht beurteilen. Was du als Mangel ansiehst ist vielleicht wirklich nur Verschleiß und ganz normal. Ganz ehrlich, ohne Bild nicht zu beurteilen.

Was du als Mangel ansiehst ist vielleicht wirklich nur Verschleiß und ganz normal.

Nach nur einmaligem Tragen? Eher unwahrscheinlich...

0

Was möchtest Du wissen?