Wie ist die genaue Brechungszahl einer 13ml Ethylformiat &7ml Methyformiat Mischung?

4 Antworten

Das mußt Du messen. Eine Berechnung ist (zumindest mit vernünftigem Aufwand) nicht möglich.

Die Literaturwerte für die Brechzahlen sind für CH₃–OCO–H 1.343 und für C₂H₅–OCO–H 1.359 (beides 20°C, Natrium-D-Linie). Da die sehr ähnlich sind und die Brech­zahl für die Mischung wahr­schein­lich dazwischen liegt, kann man vielleicht auch schätzo­metrisch inter­polieren — aber welche Formel da am besten funktioniert, kann ich nicht sagen.

ich bin mir ehrlcih gesagt nicht sicher, ob der brechungsindex theoretisch errechnet werden kann. bin bis jetzt davon ausgeganen, das man in experimentel bestimmen muss.

Ansonsten musst dir die literaturwerte für die reinstoffe raussuchen und dann den gewünschten wert interpolieren. Aber keine garrantie über die genauigkeit oder richtigkeit des ergebnisses.

Der Brechungsindex von Mischungen verhält sich i.d.R. linear mit dem Mischungsverhältnis, d.h. Du kannst ihn interpolieren.

Chemie - Nomenklatur der Alkohole

Ich habe eine Frage zu den chemischen Bezeichnungen der Alkane mit der Hydroxid-Gruppe, also zu Alkoholen.

Die Nomenklatur der Alkane habe ich schon gelernt. Man macht es in folgender Reihenfolge: Erst die jeweils die Alkylreste mit den dazugehörigen Stellen der Hauptkette aufzählen, Ethyl kommt vor Methyl, ist also generell absteigend in der alphabetischen Ordnung. Je nach Anzahl gleicher Alkylreste kommt ein "di", "tri", oder "tetra" vor die Alkylrest-Bezeichnung. Ganz am Ende kommt dann hinter dem letzten Alkylrest der Name der Hauptkette, also einer mit "an" am Ende wie Methan, Ethan, Propan etc.

Die Frage: Wie ist es eigentlich nun, wenn sich eine OH-Gruppe in der Kohlenwasserstoff-Kette befindet, der Alkan also zum Alkohol wird? Die Stelle an der Hauptkette wird dann genauso gezählt wie bei den Alkylresten. Wenn es KEINEN Alkylrest gibt, ist es ja einfach; Zum Beispiel Propan (3 C-Atome) mit einer OH-Gruppe in der Mitte hieße 2-Propanol, mit 2 OH-Gruppen in der Mitte 2,2-Propandiol, mit einer OH-Gruppe am Anfang und einer am Ende 1,3-Propandiol usw.

Version 1: Was ist, wenn sich beispielweise am ersten C-Atom ein Alkylrest befindet (Methyl), am Zweiten ein anderer Alkylrest (Ethyl) und am Dritten dann die OH-Gruppe? Hieße es dann 2-Ethyl-1-Methyl-3-Propanol? Kommt die "ol-Endung" also immer zuletzt, mit der Stellenangabe hinter den Hauptkettennamen? Oder schreibt man das "ol" alleine, also 2-Ethyl-1-Methylpropan-3-ol?

Version 2: Was ist, wenn sich die OH-Gruppe an einem Alkylrest befindet, das Hydroxid-Molekül also nicht direkt an einem C-Atom der Hauptkette hängt, sondern dazwischen beispielweise noch 2 andere Kohlenstoffe sind? Angenommen, die OH-Gruppe hängt bei Decan (10 C-Atome) an der zweiten Stelle, zwischen der Hauptkette und der Hydroxid-Gruppe befinden sich noch zwei C-Atome. Sogesehen wäre es ja 2-Ethyldecan, nur dass eben am Ethyl hinten noch eine OH-Gruppe hängt. Wie würde man das dann nennen?!

Ich hoffe ich habe es ausführlich beschrieben, bitte möglichst beide Fragen beantworten, ich muss nämlich eine Chemie-Klausur nachschreiben zu dem Thema^^

...zur Frage

Ist 3 methyl pentan 3-ol Das gleiche wie 3 methyl 3 pentanol?

Ist es das gleiche?

...zur Frage

was sind "Verknüpfungsstellen zwischen Haupt und Seitenketten"?

Hallo, habe gerade in Chemie das Thema Bennenung der Alkane mithilfe der Nomenklatur. Die vierte Regel lautet: Verknüpfungsstellen zwischen Haupt- und Seitenketten ermitteln, dabei Hauptketten so durchnummerieren, dass die Verknüpfubgsstellen kleinstmögliche Zahlen enthalten. Als Beispiel ist angegeben: 4-Ethyl-3,3-di-methyl-heptan Wie kommt man bei dem Beispiel auf 3,3? Auf dem Bild ist die dazugehörige Halbstrukturformel abgebildet und ich weiß einfach nicht wie man auf 3,3 kommt. Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Woher weiß ich, wie ich dieses Alkan auf dem Bild benenne?

Ich hätte ja auch bei der jetzigen 8 (8. C-Atom) anfangen können zu zählen. Dann wäre es ja nicht mehr 3,4-Diethyl-2,5,7-Trimethyloctan sondern 5,6-Diethyl-2,4,7-Trimethyloctan.

Woher weiß ich, dass ich links anfangen muss? Muss die Anfangszahl (in dem Falle ja die 3 wegen 3,4-Diethyl.......) die kleinstmögliche sein?

Man muss die Alkyle ja alphabetisch ordnen, wenn ich also Methyl und Ethyl habe, muss ich die kleinste Zahl bei Ethyl suchen. Stimmt das??

LG

...zur Frage

Wie kommt man auf die Strukturformel von 3-Diethyl-2-Methyl-pentansäure und wie sieht sie aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?