Wie ist die genaue Bezeichnung für diesen Job?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Umgangssprachlich nennt man den Job Fernfahrer.

Viele Fernfahrer haben keine einschlägige Berufsausbildung und "nur" den LKW-Führerschein (inzwischen mit der erforderlichen Qualifizierung nach dem  Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz).

Es gibt jedoch auch den Ausbildungsberuf des Berufskraftfahrers. Vorgeschrieben ist dafür kein Schulabschluss, aber die meisten Ausbildungsbetriebe werden vermutlich zumindest mal den Hauptschulabschluss voraus setzen.

Zudem werden die meisten Betriebe vermutlich Personen einstellen, die mindestens 18 sind, damit die Führerscheine gemacht werden können.

Den PKW-Führerschein bereits zu haben ist sicherlich auch von Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berufskraftfahrer, Ausbildung 3 Jahre. In der Ausbildung lernst dann noch die Abwicklung mit den Papieren Zolldokumente, CMR, ADR Schein, Ladungsicherung, Sozialvorschriften usw. Wenn du dann fit bist auf dem Hängerzug, Sattelzug und Umbrüchen kannst sowohl auch Deutsch kannst brauchst dir keine Sorgen über deine Zukunft. Ich habe mir mein AG selbst ausgesucht. Im NV nur Tagschicht verdiene Ich mit Spesen monatlich zw. 2150.- bis 2250.- Netto. Arbeitszeit 7.30 bis 15.30 bis 19.00. kommt auf den Verkehr drauf. In der Regel wird's 17.00

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spediteur oder Berufskraftfahrer würde ich jetzt sagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emib5
08.08.2017, 17:48

Spediteur ist etwas anderes.

0

Was möchtest Du wissen?