Wie ist die Funktionsweise des ersten Kontaktmikrofons von Philipp Reis?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meines Erachtens änderte die Schwingung der Membran die Dichte des Kohlestaubes, mit der der Raum hinter der Mebran gefüllt war, indem sie diesen im Rhythmus des Sprechens zusammendrückte oder nicht. Dadurch konnte der Strom diesen besser oder weniger gut durchqueren.

Ich glaube mich an einen solchen Mechanismus zu erinnern, leider ist meine Schulzeit ca. 60 Jahre her und verschwindet zunehmend im Nebel des Vergessens. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?