Wie ist die Formel der Periodendauer der Schwingung eines Fadenpendels zu erklären?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

L = Länge des Pendels (Abstand vom Aufhängepunkt bis Schwerpunkt der Masse
g = Schwerkraftbeschleunigung, etwa 9,81 m/s^2

T = Periodenzeit für eine ganze Periode (Einmal Hin-- und Herschwingung)

Die Einzige Variable ist L. Daraus sieht man, dass für eine doppelte Schwingungszeit, das Pendel viermal länger sein muss.

Die Formel kann man mit Pendeln verschiedener Länge experimentell verifizieren oder sie aus der theoretischen Mechanik herleiten. Dazu muss ich Dich auf Wikipedia verweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?