Wie ist die evangelische Religion?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was verstehst du unter "evangelischer Religion"?

Den Protestantismus, also die Lehre Luthers? Der wird von der evangelischen Kirche Deutschlands repräsentiert, da gibt's haufenweise Kirchen, Informationen im Internet, und auch an Schulen wird normalerweise neben katholischem evangelischer Unterricht angeboten. Und du kannst nach "Unterschied zwischen evangelisch und katholisch" googeln.

Oder meist du evangelische Freikirchen?

Oder meinst du keine Konfession, sondern die Texte der Evangelien in der Bibel?

Hast du die Evangelien in der Bibel schon gelesen? Wenn nicht, fang damit an, denn es ist schwierig, sie unvoreingenommen zu lesen, wenn man eine kirchliche Auslegung im Kopf hat.

Und dann sieh dich nach Religionsgemeinschaften oder Kirchen in deiner Nähe um.

Dass du im "Lutherjahr" in Deutschland (500-Jahre-Jubiläum der Reformation) keine Informationen zum Protestantismus findest, ist ganz und gar unmöglich. Da wimmelt's nur so davon, sowohl im Internet als auch ausserhalb -  Veranstaltungen, Publikationen, Spezialsendungen usw. Das kannst du gar nicht übersehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die evangelische Religion ist ähnlich sinnlos und absurd wie andere Religionen. Es wird an alte Mythen geglaubt, es wird gebetet, es gibt unnütze Regeln und man hält ein Gotteswesen für real, das höchtwahrscheinlich nicht existiert. Gläubige unterliegen auch dem Irrtum, es ginge nach dem Tod in irgend einer Weise weiter. Natürlich halten sie ihre Lehre für einzig wahr, obwohl es keinerlei Grund gibt, das anzunehmen.

So lassen sich 99% aller Religionen zusammenfassen, die sind alle ähnlich verrückt und das restliche eine Prozent unterscheidet sich nur in kleinen Details.

Halte dich von Religionen besser fern, sie bringen nichts Gutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

zuerst mal ist es die christliche Religion und die evangelische Konfession. Das ist nämlich nur eine "Untergruppe" des Christentums.

Ich rate dir, dich mit den Lehren auseinander zu setzen. Die Meinungen findest du auf der Homepage ekd.de oder auf der Seite deiner Landeskirche. Oder eben in den guten alten Büchern. In den "Bekenntnisschriften der evangelisch - lutherischen Kirche" findest du alle wichtigen Schriften.

Am Besten ist es in eine evangelische Gemeinde in deiner Nähe zu gehen, dich mal in ein paar Gottesdienste zu setzen und zuzuhören, mit dem Pfarrer/der Pfarrerin zu sprechen usw. Auch Gespräche in Gruppen können helfen, vielleicht gibt es eine Junge Gemeinde oder so etwas...

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


ob ich die envangelische Religion anfangen soll,

vergiß es . Jemand der so formuliert "..Religion anfangen.." ist mit Sicherheit nicht reif sich für irgendeine "Religion" (hier Konfession) zu entscheiden.
Mach deine Schule, lerne etwas und werde etwas reifer und klüger.
Wie ich dich einschätze, gibt sich dein "Interesse" sowieso bald.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Fragen sollte Dir diese Seite beantworten können.

http://www.reformiert-info.de/67-34-56-3.html

Der evangelisch-reformierte Glaube ist  aus der katholischen Kirche hervorgegangen. Die wichtigsten Merkmale:

Im Mittelpunkt steht das Wort der Bibel. Die reformierten Kirchen sind deshalb meist mit wenig Gold und Prunk versehen. Es gibt keine Heiligenbilder. Kein Weihwasser und kein ewiges Licht.

Man betet zu Gott und zu Jesus Christus seinem Sohn. Heiligenverehrung und -Anbetung kennt die reformierte Kirche nicht.

Gründerväter des evangelisch-reformierten Kirche sind Martin Luther, Ulrich Zwingli und Johannes Calvin. Da findest Du sicher etwas im Internet.

Neben den grossen evangelischen Kirchen gibt es noch zahlreiche Freikirchen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Freikirche

Speziell für Jugendliche: 

https://www.icf.church/de/locations/

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich weiß zwar nicht wo Do wohnst, aber in vielen Teilen Deutschlands gibt es

evangelische Kirchen.
Mein Rat ist, gehe mal dorthin und frage den Pfarrer dort. Da gibt es eine "Junge Gemeinde", das ist ein Treffen der Jugendlichen mit dem Pfarrer und da wird Dir auch erklärt worum es in dem evangelischem Glauben geht.

Im Moment wird das Lutherjahr begangen,
Luther war derjenige, der mit den Regeln der strengen katholischen Kirche nicht einverstanden war und vor allem die Bibel ins Deutsche übersetzt hat.

Nur wer die richtigen Leute fragt, bekommt gültige Antworten!

Grüße aus Leipzig


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?