Wie ist die Erde aufgebaut?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Erde besteht auf aus Kruste, Mantel, Kern (der Kern wiederum aus innerem Kern und äußerem Kern).

Die Kruste ist das worauf wir stehen und an manchen stellen mehr oder weniger dick. Im Schnitt aber so um die 10km. Die Kruste ist dann noch mal in verschieden sogenannte tektonische Platten gegliedert, die die einzelnen Kontinente beherbergen und auf dem Magma des Erdmantelts schwimmen.

So z.B. die Eurasische Platte, die Australische Platte, die Afrikanische Platte, die Amerikanische, usw. All diese Platten liegen aneinander und schieben sich an ihren Rändern oft unter oder über die anderen Platten. Dies erzeugt Spannung, welche bei Auflösung Erdbeben erzeugen können.

Der Erdmantel ist viele hundert wenn nicht sogar mehrere Tausend Kilometer dick und besteht aus Magma. Magma ist Lava die noch nicht an die Oberfläche getreten ist. Dazwischen finden sich immer mal wieder Einschlüsse von Leerräumen, Kristallen, DIamanten an die wir niemals rankommen werden, weil wir schlicht nicht die technologie haben.

Der Erdkern besteht wie gesagt, aus dem äußeren Kern. Das ist verflüssigtes, 9.000 bis 14.000 Grad heisses, geschmolzenes Eisen, welches sich in Richtung der Erdroation bewegt und der Erde ihr elektromagnetisches Schutzschild gibt, welches uns vor kosmischer Strahlung und Sonnenwinden schützt.

Der innere Erdkern ist (sehr sehr wahrscheinlich) ein fester Eisenkern (aufgrund des Drucks) um den sich alles andere aufgebaut hat.

Bei der Entstehung der Erde war ja alles heiss und flüssig. In dieser Zeit ist das viel schwerere Eisen nach unten in den Kern des planeten gesickert, während das geschmolzene, leichtere Gestein an der Oberfläche blieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innen heiß und außen angenehm warm. Zumindest meistens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja die Erde ist kein durch und durch fester Körper. Sie besteht aus vielen unterschiedlichen Schichten. Die meisten Schichten sind übrigens fast flüssig.Die Erde lässt sich am besten mit einem Pfirsich vergleichen. Er besitzt eine Haut, Fruchtfleisch und einen Kern. Genauso ist es bei der Erde, es gibt eine Erdkruste, auf der wir leben. Dann gibt es noch den Erdmantel, den äußeren Kern und den inneren Kern. Der innere Kern ist der heißeste Punkt in der Erde mit circa 6000°.

Wenn dir diese Antwort geholfen hat, würde ich mich über ein Kompliment freuen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerer Erdkern (fest), äußerer Erdkern (flüssig), Erdmantel und oben die Erdkruste auf der wir leben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?